Auch der Motorsägenhersteller Stihl (unser Foto zeigt die Fertigung zeigt die Montage) gehört zu den klingenden Namen der baden-württembergischen Wirtschaft. Foto: dpa

Welches ist das umsatzstärkste Unternehmen? Wer hat die meisten Mitarbeiter eingestellt? Wir zeigen Ihnen die großen Namen der baden-württembergischen Wirtschaft im Detail. Klicken Sie sich durch unseren großen Vergleich und lassen Sie sich überraschen.

Stuttgart - Baden-Württemberg ist ein wirtschaftsstarkes Land, in dem viele große Unternehmensnamen beheimatet sind, das ist allgemein bekannt. Seien es Porsche, Daimler oder Bosch, aber auch die Kaufland- und Lidl-Mutter Schwarz-Gruppe und so mancher Hidden Champion – alle stammen sie aus dem deutschen Südwesten.

Aber wie sieht es aus baden-württembergischer Perspektive aus? Daimler ist das umsatzstärkste Unternehmen, klar. Aber wer kommt danach? Bosch? SAP? Oder vielleicht ein anderer Konzern? Und wer hat die meisten Mitarbeiter? Raten Sie mal! Oder klicken Sie sich einfach durch unseren Vergleich der 50 größten Unternehmen im Land.

Nicht in die Irre führen lassen dürfen Sie sich übrigens von der Sortierung nach „Veränderung der Mitarbeiter“ – dass hier die IBM auf Platz eins rangiert ist ein technischer Effekt, der sich bedauerlicherweise nicht verhindern lässt: Da der US-Konzern keine Zahlen für Deutschland veröffentlicht, sind wir auf Schätzungen angewiesen. Und die basieren für 2017 auf mehr Tochtergesellschaften als für 2016. Tendenziell baut der IT-Riese in Deutschland Stellen ab.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: