Die Polizei nahm einen 36-jährigen Verdächtigen fest. (Symbolbild) Foto: picture alliance / dpa/Franziska Kraufmann

Die Polizei hat einen 36-Jährigen festgenommen, der im Verdacht steht, einen Rucksack mitsamt Hausschlüsseln gestohlen zu haben, aus der Wohnung einen Autoschlüssel entwendet zu haben und mit dem Auto einen Unfall gebaut zu haben. Die Polizei sucht Zeugen.

Stuttgart-Münster - Ein 36 Jahre alter Mann soll am Mittwoch in eine Wohnung in der Oderstraße in Stuttgart-Münster eingebrochen sein, einen Autoschlüssel daraus entwendet und den Mercedes des 55-jährigen Bewohners gestohlen haben. Mit dem Auto soll er schließlich einen Unfall gebaut haben. Die Polizei konnte den Tatverdächtigen festnehmen.

Wie die Polizei meldet, war der Verdächtige wohl an den Wohnungs- und Hausschlüssel gelangt, indem er am Dienstag den Rucksack des 55-Jährigen gestohlen hatte, in dem sich neben den Schlüsseln auch diverse Schreiben mit der Wohnadresse befanden. Mit dem Schlüssel gelangte er am Mittwoch im Zeitraum zwischen 6.25 Uhr und 12.30 Uhr in die Wohnung des 55-Jährigen. Dort soll er den Mercedes-Schlüssel an sich genommen haben, mit dem er das Auto öffnete und davonfuhr.

Böse Überraschung für den Bewohner

Als der Bewohner am Abend heimkam, stellte er fest, dass in die Wohnung eingebrochen wurde und dass sein Auto, das vor dem Haus geparkt war, gestohlen wurde. Er rief umgehend die Polizei. Gegen 19.50 Uhr benachrichtigten Spaziergänger ebenfalls die Polizei, nachdem der schwarze Mercedes im Bereich des Max-Eyth-Sees zunächst durch überhöhte Geschwindigkeit aufgefallen war. Außerdem soll der Fahrer mit dem Mercedes gegen eine Steinmauer gekracht sein. Daraufhin soll er das Auto auf einer Wiese abgestellt, mehrfach dagegen geschlagen haben und schließlich davongerannt sein.

Im Zuge der Fahndung konnten Polizeibeamte den 36-Jährige letzten Endes festnehmen. Ob der Tatverdächtige allein agierte oder noch Komplizen hat, ist Gegenstand weiterer Ermittlungen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart hat der zuständige Haftrichter gegen den Verdächtigen Haftbefehl erlassen und in Vollzug gesetzt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0711/8990-5778 bei der Polizei zu melden.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: