Hazel Brugger erhält in der Kategorie „Bester Neuzugang“ beim „Deutschen Comedy Award“ 2017 in Köln einen Preis. Foto: Getty Images Europe

Am Dienstagabend fand der 21. „Deutsche Comedy Award“ in Köln statt. Neben bekannten Comedy-Stars bekam Nachwuchs-Talent Hazel Brugger einen Award.

Köln - Am Dienstagabend wurden in Köln bei der Verleihung des diesjährigen „Deutschen Comedy Awards“ die besten Komikerinnen und Komiker geehrt. Chris Tall moderierte die Show. In zwölf verschiedenen Kategorien konnten die Nominierten ausgezeichnet werden. Ottfried Fischer wurde auf der Preisverleihung der Ehrenpreis verliehen.

Carolin Kebekus wurde im fünften Jahr in Folge als „Beste Komikerin“ ausgezeichnet. Die Kategorien „Beste Komikerin“ und „Bester Komiker“ wurden dieses Jahr erstmals zusammengelegt. Sascha Grammel erhielt den Preis für das „Beste TV-Soloprogramm“. Luke Mockridge wurde an diesem Abend zweimal geehrt: für den „Erfolgreichsten Live-Act“ und die „Beste Comedy-Show“. Das Schweizer Nachwuchstalent Hazel Brugger erhielt in der Kategorie „Bester Neuzugang“ einen Preis. Am Freitagabend, den 27. Oktober 2017, strahlt RTL die aufgezeichnete Show um 20.15 Uhr aus.

Weitere Impressionen des „Deutschen Comedy Awards“ sehen Sie in unserer Bildergalerie.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: