Der VfB Stuttgart II hat sein Heimspiel gegen Unterhaching 1:3 verloren. Den Ehrentreffer für die Schwaben erzielte Daniel Didavi. (Archivbild) Foto: Pressefoto Baumann

Mit 1:3 hat sich die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart gegen die SpVgg Unterhaching geschlagen geben müssen. Den Ehrentreffer für den VfB II schoss Daniel Didavi.

Aspach - Die SpVgg Unterhaching hat im Kampf gegen den Abstieg aus der 3. Fußball-Liga einen Befreiungsschlag gelandet. Zum Abschluss des 34. Spieltages gewannen die Bayern am Sonntag in Aspach gegen den VfB Stuttgart II mit 3:1 (1:0). Lucas Hufnagel mit einem Doppelpack in der 36. und 55. Minute sowie Mario Erb (80.) erzielten die Tore zum vierten Auswärtssieg der Saison. Den Ehrentreffer für Stuttgart schoss Daniel Didavi in der 82. Minute. Unterhaching verbesserte sich auf den 17. Rang, die zweiten Mannschaft des VfB fiel dagegen auf den 16. Platz zurück.

Gut eine Woche nach dem 2:1-Erfolg gegen den FC Hansa Rostock spielten die Hachinger mit neuem Selbstvertrauen auf. Doch auch die Gastgeber agierten offensiv, so dass beide Teams zu Tormöglichkeiten kamen. Während die Stuttgarter ihre Chancen jedoch nicht nutzten, traf Hufnagel gleich zweimal und sorgte so bereits zeitig für die Vorentscheidung.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: