Stadtbahn in Stuttgart-Mitte Lkw reißt Oberleitung ab

Von red 

In der Stuttgarter Innenstadt kommt der Stadtbahnverkehr teilweise zum Erliegen. Schuld daran ist ein Lkw-Fahrer.

Stuttgart-Mitte - Am Mittwochnachmittag hat der Fahrer eines Lastwagens am Berliner Platz in Stuttgart-Mitte eine Oberleitung der Stadtbahn heruntergerissen.

Der Stadtbahnverkehr der Linien U11, U14, U9 zwischen den Haltestellen Staatsgalerie und Berliner Platz (Liederhalle) wurde von 14.50 bis gegen 16.20 Uhr umgeleitet.

Wie die Polizei meldet, lud der 65-jährige Fahrer eines Kipplasters gegen 14.50 Uhr an der Kreuzung Schlossstraße/Büchsenstraße mit seinem Kipplaster an einer dortigen Baustelle Material ab, als der Lastwagen die Aufhängung der Oberleitung streifte und sie teilweise herunterriss. Der Stadtbahnverkehr der Linien U9 und U14 musste in beide Richtungen eingestellt und umgeleitet werden.

Die Fahrgäste eines Zuges der Linie U14 konnten ihre Fahrt nicht fortsetzen und verließen den Zug. Aufgrund der Sperrungen kam es bis gegen 17 Uhr zu Verkehrsbehinderungen. Am Lastwagen entstand offenbar kein Schaden, der Schaden an der Oberleitung ist bislang nicht bekannt. Erst Anfang Februar hatte ein Wasserrohrbruch dort zu Verkehrsbehinderungen geführt.

Redaktion Stuttgart-Mitte

Ansprechpartner
Martin Haar & Frank Rothfuss-Jenewein
s-mitte@stz.zgs.de

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 4.33
Kiosküberfall in Stuttgart-Mitte Polizei fahndet mit Fotos nach Täter

Von 16. Juni 2016 - 14:44 Uhr

Die Polizei fahndet mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach einem Mann, der am Charlottenplatz ein Kiosk überfallen hat. Die Beamten bitten um Hinweise.