Keine Eröffnung an Ostern Wilhelma: Affenhaus verzögert sich

dpa/StN, 23.01.2013 13:12 Uhr
Das Affenhaus in der Wilhelma wird nicht wie geplant bis Ostern fertig. Schuld seien Abstimmungsprobleme mit den Architekten, hohe Anforderungen und Korrekturen, so Direktor Jauch.  

Stuttgart - Neuer Rückschlag für Deutschlands wohl kostspieligstes Affenhaus: Der 22 Millionen Euro teure Primaten-Prachtbau im Stuttgarter Zoo Wilhelma wird nicht wie zuletzt geplant bis Ostern fertig, wie Zoodirektor Dieter Jauch am Mittwoch mitteilte. Der Wunschtermin sei „mit Sicherheit nicht zu halten“.

Als Grund nannte Jauch Abstimmungsprobleme mit den Architekten, hohe Anforderungen und Korrekturen.

Beim Spatenstich für das Vorzeigeprojekt, der im April 2010 erfolgte, war noch von zwei Jahren Bauzeit die Rede. Ein Gerangel bei Planung und Bau sowie ausufernde Kosten hatten das Vorhaben immer wieder verzögert.

Der Umzugsplan, der Ende 2012 vorsah dass die Bonobos Mitte Februar einziehen, ist damit wohl hinfällig. Zwei Wochen lang sollten sich die Tiere ohne Publikumskontakt einleben. Ab März sollten sie sich nach und nach an die Besucher gewöhnen. Analog wollte die Wilhelma mit den Gorillas verfahren: Umzug war für die erste Märzwoche geplant, zwei Wochen Eingewöhnung, dann erster Kontakt mit Besuchern.

 

 

 
 
Lokale Favoriten - stuttgarter-nachrichten.de
Kommentare (7)
  1. (Logout)
  2. Die Redaktion veröffentlicht ausgewählte Kommentare auch in der gedruckten Ausgabe der Stuttgarter Nachrichten. Voraussetzung ist, dass der Beitrag mit Namen, Postanschrift und E-Mail (Adressen werden nicht veröffentlicht) vorliegt.
Melden Sie sich jetzt an!
Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich.

Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben.

Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.
Sjo Ist schon länger als 1 Jahr her
Die Wilhelma hat doch die Preise schon erhöht. Oder angepasst? Auf jeden Fall gelten ab dem 1.3.2013 neue Preise. Für ein Normaltarif für Erwachsene nicht mehr 12 Euro sondern 14 Euro.
Antworten
Krätze Ist schon länger als 1 Jahr her
und solange sollte die Wilhelma durch die Stuttgarter Demonstranten- und Blockiererszene belagert werden. Ob dann das Ergebnis der 10 Millionen Euro teuren Volksabstimmung durch die Demonstranten anerkannt wird, wird durch den Großen Ratschlag selbsternannter Parkschützer, Schauspieler und Kunstmaler demokratisch bestimmt. *Lach
Antworten
Ö. Ist schon länger als 1 Jahr her
@Bernhard H. Nette Idee. Aber OB Kuhn ist als Grüner nicht der Wilhelma verpflichtet. Im Gegenteil. Ein grüner OB muss zwingend zoo-kritisch agieren. Ein Menschenaffenhaus ist als Haus für Menschenaffen schlicht unmöglich! Menschenaffen gehören in die Natur, in den Regenwald, aber doch nicht in ein Haus! Zoos sind Tiergefängnisse, auch wenn sie viel Glas und Beton aufwenden. Dann ist es halt ein Luxus-Knast, der Tiere denaturiert. Eher sollte OB Kuhn einen Baustopp verhängen. Oder?
Antworten
Lukas Ist schon länger als 1 Jahr her
Zeter, Jammer, Heul, Stuttgart 21 ist schuld! Koscht soviel! Architekten sind doof! Usw. Usw.
Antworten
Duden Ist schon länger als 1 Jahr her
Wie das gehen soll würde ich vom Schreiber dieses Artikels dann doch gerne einmal erfahren. 'Affenhaus verzögert sich', da kann ich nicht mal mehr darüber lachen!
Antworten