Mercedes Benz

Blaulicht aus Stuttgart Mann zersticht Reifen am Polizeiauto

Von red/dja 

Ein Mann zersticht an einem Polizeiauto die Reifen (Symbolbild). Foto: dpa
Ein Mann zersticht an einem Polizeiauto die Reifen (Symbolbild). Foto: dpa

Während in dem Polizeiwagen eine Anzeige gegen seinen Bruder aufgenommen wird, zersticht ein 29-Jähriger die Autoreifen. Diese und weitere Meldungen von der Polizei Stuttgart.

Stuttgart - Die Polizei hat am Donnerstagabend einen 29 Jahre alten Tatverdächtigen vorläufig festgenommen, der offenbar zuvor in der Kronenstraße (S-Mitte) zwei Reifen eines Streifenwagens zerstochen hatte. Zwei zivil gekleidete Polizisten beobachteten den 29-Jährigen, wie er gegen 21.25 Uhr offenbar mit einem Messer die beiden Reifen zerstach und flüchtete.

Wie die Polizei mitteilt, nahmen die beiden die Verfolgung auf und stellten den Täter kurz darauf. Auf dem Weg zum Polizeirevier beleidigte er die Polizisten noch und leistete Widerstand. Möglicherweise war der 29-Jährige von Rachegefühlen getrieben: Die Beamten des betroffenen Streifenwagens waren nämlich gerade dabei gewesen, eine Anzeige wegen des Verdachts des Ladendiebstahls gegen den Bruder des Tatverdächtigen aufzunehmen.

Lesen Sie jetzt