Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, die etwas beobachtet oder gehört haben. Foto: Archiv (dpa)

Unbekannte haben in der Nacht auf Sonntag am Waldspielplatz gewütet. Dort schubsten sie ein Dixi-WC um und brachen Fahrzeuge sowie einen Container auf.

Unbekannte haben am Wochenende ihr Unwesen auf dem Waldspielplatz in der Nähe von Prevorst getrieben. Das wurde am Sonntagmorgen um 6 Uhr bemerkt. Im Zusammenhang mit der Maßnahme zur Erneuerung der Wasserversorgung ist dort derzeit ein Baucontainer aufgestellt, der aufgebrochen wurde. Dabei ist dessen Tür völlig verbogen worden. Auch ein dort abgestelltes Dixi-WC wurde im Laufe der Nach umgeworfen. Darüber hinaus waren an allen dort stehenden Baufahrzeugen die Türen geöffnet worden. „Dort stehen etwa ein Radlader und ein Minibagger“, so Polizeipressesprecher Peter Widenhorn.

Unter der Kette eines Baggers lag zudem ein verbogenes Verkehrsschild, „das dort nichts zu suchen hatte“. Woher dieses genau stammt, sei aber noch unklar. Aufgrund der Spurenlage könnten die Fahrzeuge auch bewegt worden sein. Die Geräte auf dem Spielplatz selbst wurden aber nicht beschädigt. Die Höhe des Schadens war bislang noch nicht bezifferbar. Es ist auch noch unklar, ob etwas gestohlen wurde. Der Polizeiposten Großbottwar bittet um Hinweise unter Telefon 0 71 48 / 1 62 50.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: