Die Ausbildung an der Musikschule trägt Früchte. Foto: Patricia Sigerist

33 erste Preise beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ sind für die Musikschule ein „sensationeller Erfolg“.

Fellbach – Beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ am Wochenende in Göppingen haben Teilnehmer aus der Musikschule Fellbach mit großem Erfolg teilgenommen. 13 Schüler erreichten sogar die Spitzenwertung von 25 Punkten, berichtet der Leiter der Musikschule, Matthias Kuch, der von einem „sensationellen Erfolg“ spricht.

In der Duowertung Streichinstrument plus Klavier erreichten in der Altersgruppe (AG) Ib Carla Christiansen (Violine) und Vitus Polley (Klavier) 25 Punkte, Rafael Kufer (Kontrabass, AG IV) 23 Punkte, Cosima Hermann (Violine) und Manuel Kuch (Klavier) in der AG IV 25 Punkte sowie Tabea Kuch (Violine) und Davina Kuhnle (Klavier) in der AG III 23 Punkte.

Dem Schlagzeugduo Jannik Hiddeßen und Matthias Bürkle wurde in der AG II 25 Punkte zuerkannt. Die Ergebnisse bei Trompete solo waren: Benjamin Müller (AG V, 23 Punkte), Sebastian Berner (AG V, 25 Punkte), Florian Goll (AG V, 24 Punkte), Bent Lux (AG Ia, 25 Punkte), Manuel Schlierf (AG III, 23 Punkte), Christoph Weinz (AG Ib, 25 Punkte), Jón Vielhaber (AG II, 25 Punkte), Annika Leah Muras (AG II, 25 Punkte), Ole Lux (AG III, 24 Punkte), Theo Altmann (AG II, 23 Punkte) und Lena Koch (AG V, 23 Punkte). Julius Jäger schnitt in der Kategorie Horn solo in der AG III mit 22 Punkten ab. Bei den Querflöten solo erreichten Lea-Marie Tewald (AG III) 23 Punkte und Franziska Thies (AG V) 22 Punkte. Gute Ergebnisse gab es auch in der Wertung Klarinette solo für Maximilian Hammer (Klarinette, AG IV, 23 Punkte), Lea Stumpf (Klarinette, AG Ib, 22 Punkte) und Kai Matthis Fritz (Klarinette, AG Ib, 23 Punkte). Melina Metzler erreichte mit ihrem Vortrag in der Wertung Gitarre solo in der AG III 21 Punkte. Auch die Blockflöten demonstrierten ihren hervorragenden Ausbildungsstand: Felix Kube (AG III, 25 Punkte), Lara Ottmar (AG Ib, 23 Punkte), Peter Swirsky (AG III, 23 Punkte), Lena van der Geer (AG II, 21 Punkte), Anna Waldbauer (AG Ib, 23 Punkte) und Irma van der Geer (AG Ib, 25 Punkte). 20 Schüler werden die Musikschule beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ vertreten, der vom 21. bis 25. März in Schwäbisch Gmünd stattfindet. Dafür müssen die Schüler mindestens der Altersgruppe II angehören und 23 oder mehr Punkte im Regionalwettbewerb erreicht haben. Erste Preise gingen in Göppingen zudem an Leah Fuchs und Niklas Käppler aus Fellbach, die mit Klavier vierhändig in der AG II 22 Punkte erzielten. Simon Bartle aus Kernen kam an der Trompete zu 21 Punkten. Bereits im Januar haben Emma Fuchs aus Fellbach (Violine) und Antonia Heni (Klavier) als Duo in AG Ib beim Regionalwettbewerb in Stuttgart 22 Punkte und Platz 1 erzielt. red

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: