Zu AS Rom statt zum VfB Stuttgart Ervin Zukanovic bleibt in Italien

Von red/dpa 

Ervin Zukanovic (Mitte) wechselt zu AS Rom, Gerüchten zufolge hatte auch der VfB Stuttgart Interesse. Foto: dpa
Ervin Zukanovic (Mitte) wechselt zu AS Rom, Gerüchten zufolge hatte auch der VfB Stuttgart Interesse.Foto: dpa

Ervin Zukanovic entscheidet sich gegen den VfB Stuttgart und bleibt in Italien. Dort wechselt er zu AS Rom – und tritt damit in Konkurrenz zu einem Ex-VfB-Spieler.

Rom - Der deutsche Fußball-Nationalspieler Antonio Rüdiger bekommt bei seinem Club AS Rom neue Konkurrenz. Verteidiger Ervin Zukanovic wechselt zunächst bis zum Sommer auf Leihbasis von Sampdoria Genua zum derzeitigen Serie-A-Fünften. Anschließend besitzt der Champions-League-Achtelfinalist eine Kaufoption für den bosnischen Nationalspieler, wie der Verein am Freitagabend mitteilte. Zuvor hatte der 28-Jährige in Rom den Medizin-Check absolviert und das erste Mal mit seinem neuen Team trainiert.

Italienischen Medienberichten zufolge stand Zukanovic ursprünglich kurz vor einem Wechsel zum VfB Stuttgart in die Bundesliga, entschied sich aber für Rom. „Er ist ein Spieler mit Charakter, physisch stark, mit einem guten Stellungsspiel und kopfballstark“, lobte Trainer Luciano Spalletti den Bosnier, der wie Rüdiger vor allem in der Verteidigung eingesetzt werden soll.

Lesen Sie jetzt