VfB Stuttgart Großkreutz ist "der glücklichste Mensch"

Von mrz 

Kevin Großkreutz spielt sich beim VfB Stuttgart zurück in die positiven Schlagzeilen.  Foto: Getty Images
Kevin Großkreutz spielt sich beim VfB Stuttgart zurück in die positiven Schlagzeilen. Foto: Getty Images

Beim VfB Stuttgart gehört Kevin Großkreutz zu den Gesichtern des Aufschwungs. Seit er da ist, haben die Stuttgarter sechs Punkte aus zwei Spielen geholt. Jetzt spricht er in einem Interview über seinen Gemütszustand, Jürgen Kramny und eine weise Vorahnung.

Stuttgart - Zweimal stand Kevin Großkreutz jetzt schon in der Startelf, seit er im Winter zum VfB Stuttgart gewechselt ist. Zweimal gingen die Schwaben als Gewinner vom Platz, so dass sich auch der Ex-Dortmunder und Ex-Nationalspieler als einer der Sieger sehen darf. Zuletzt beim 2:1 gegen den HSV.

In einem Interview mit Bundesliga.de spricht der Zugang des VfB über:

Den Teamgeist beim VfB: "Wir sind einfach ein Team - auf dem Platz, aber auch außerhalb. Wir geben alles füreinander, spielen uns Chancen ohne Ende heraus und irgendwann wird man dann auch belohnt dafür."

Trainer Jürgen Kramny: "Kramny ist ein super Trainer, der jeden Spieler weiterbringt. Mit einer tollen Ansprache, und das kommt bei der Mannschaft einfach gut an."

Seinen Gemütszustand: "Ich bin derzeit der glücklichste Mensch und freue mich einfach, auf dem Platz stehen zu dürfen. Wir sind erfolgreich und so darf es ruhig weitergehen. Ich fühle mich hier sehr wohl. Der ganze Verein hat mich super aufgenommen, wir haben viel Spaß. Wir lachen viel, das ist das Wichtigste."

Die Pressestimmen zum Sieg des VfB

Die Ziele mit dem VfB Stuttgart: "Als Erstes müssen wir einfach aus dem Tabellenkeller kommen. Nächste Woche geht es nach Frankfurt, das ist dann schon wieder Abstiegskampf. Da müssen wir bestehen. Wir arbeiten weiter und dann kommen wir auch da unten raus."

Seine Fitness: "Beine, Lunge – alles macht mit. Ich fühle mich richtig gut, am liebsten hätte ich jetzt gleich eine englische Woche."

Seine (nicht ganz ernst gemeinte) Vorahnung zu seiner vergebenen Riesenchance: "Ich wusste, dass wir 2:1 gewinnen. Von daher… (lacht)."

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 4.66
VfB Stuttgart Ginczek wieder im Training dabei

Von 26. September 2016 - 20:12 Uhr

Der neue VfB-Coach startet in seine erste komplette Trainingswoche – vor vielen neugierigen Fans und mit dem langzeitverletzten Daniel Ginczek.