Die Pressestimmen zum VfB Stuttgart "Das Spiel der 1001 Chancen"

Von mrz 

Der VfB Stuttgart feiert den dritten Sieg in Folge und die deutschen Medien sind begeistert. Zum Erfolg gegen den Hamburger SV rückt vor allem die Offensive des VfB um Artem Kravets in den Mittelpunkt.

Stuttgart - Alexandru Maxim war kaum auf dem Platz, da nahm er mit dem Ball am Fuß Tempo auf, lief die rechte Seite entlang und flankte derart präzise in den Strafraum, wie man es von dem Rumänen schon länger nicht mehr gesehen hatte. Weil er in der gefährlichen Zone mit seiner Flanke dann auch noch den Kopf des Winter-Zugangs Artem Kravets fand, jubelten die Fans des VfB Stuttgart wenig später über einen 2:1-Heimerfolg gegen den Hamburger SV.

Während sich die Gäste wieder mittendrin im Abstiegskampf befinden, hat der VfB den Anschluss ans Mittelfeld hergestellt und überzeugte beim Erfolg am Samstag nicht nur die eigenen Anhänger. Auch die nationalen Medien zeigten sich hernach begeistert und lobten den VfB und Trainer Jürgen Kramny für das "irre" und offensive Spiel.

In unserer Fotostrecke finden Sie die Pressestimmen zum Sieg des VfB. Mit dabei: Die Süddeutsche Zeitung, die Bild, die FAZ, der Spiegel, die Welt, der Stern, der Focus, der Kicker, die Sportschau, Sport1, Spox und Sportal.

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 5.0
VfB Stuttgart Der VfB-Nachwuchs kommt nicht mehr mit

Von 26. September 2016 - 15:08 Uhr

Die Jugendfußballer des VfB haben in der Vergangenheit zahlreiche deutsche Meisterschaften gewonnen – davon sind sie inzwischen meilenweit entfernt. Der Manager Marc Kienle will den Kahn wieder flott kriegen.