Politischer Jahresrückblick Menschen und Momente 2012

Von the/dpa 

Christian Wulff tritt zurück - für viele zu spät. Barack Obama verspricht nach seiner Wiederwahl: "The best is yet to come!" - Es sind Menschen und Momente wie diese, die im Gedächtnis bleiben werden, wenn sich der Vorhang vor der politischen Bühne des Jahres 2012 schließt.

Stuttgart - Ein Bundespräsident, der die Reißleine zieht - für den Geschmack vieler viel zu spät: Christian Wulff. Ein Umweltminister, der sich nicht entscheiden will - und sich dann plötzlich nicht mehr entscheiden muss: Norbert Röttgen. Eine Grünen-Vorsitzende, die erst eine Schlappe ein- und dann viel Trost erfährt: Claudia Roth. Ein US-Präsident, der nach seiner Wiederwahl verspricht: "The best is yet to come!": Barack Obama.

Es sind Menschen und Momente wie diese, die im Gedächtnis bleiben werden, wenn sich der Vorhang vor der politischen Bühne des Jahres 2012 schließt. In unserer Bildergalerie werfen wir einen Blick zurück!

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 4.25