Landtagswahl U18 Diese Parteien würden Jugendliche wählen

Von mrz 

Bevor am 13. März in Baden-Württemberg die echte Landtagswahl steigt, durften am Montag Kinder und Jugendliche "wählen". Mit einem durchaus überraschenden Ergebnis.

Stuttgart - Die Landtagswahl in Baden-Württemberg rückt unweigerlich näher. Die Kandidaten duellieren sich in zig Diskussionen und gehen landesweit auf Wählerfang. Nicht im Fokus sind dabei die Bürger unter 18. Warum auch? Schließlich dürfen Kinder und Jugendliche am 13. März noch nicht wählen gehen.

Hier lesen Sie alles zur Landtagswahl 2016

Dennoch fand am Montag die U18-Landtagswahl mit vielen jungen Wählern statt. Mit dabei auch Jörg Titze, 1. Vorsitzender des Stadtjugendrings, Hannes Rockenbauch (SÖS Linke Plus), Marion von Wartenberg (SPD), Michael Conz (FDP) und Donate Kluxen-Pyta von der CDU.

Das Ergebnis am Ende der Wahl überraschte dann doch etwas. So ging die Linke mit 35.5 Prozent als Sieger hervor.

Die ganze Wahl samt Ergebnis gibt es im Video von Stuggi TV.

Lesen Sie jetzt