Aktuelle News aus Stuttgart-West
 
Weitere Bezirke
 
 
Klinke-Festival im MerlinKnauser, Schweiß und Schmutzki-Gedeck
25 Fotos
Von Knausern, vollen Konzerten und dem Schmutzki-Gedeck

Am Samstag endet das Klinke-Festival 2014. In ihrem 25. Jahr bringt es die Konzertreihe im Merlin auf einen Publikumsrekord. Nächstes Jahr soll verstärkt Bands auf der Bühne stehen, die noch nie bei der Klinke gespielt haben.

Es begann mit einem Zusammenbruch
Stiftung Psyche in S-WestEs begann mit einem Zusammenbruch

Burn-out ist der Dauerbrenner. Veranstaltungen zu diesem Thema und zu Fragen der Work-Life-Balance werden besonders von Firmen nachgefragt, sagt Fred Christmann, Leiter der Stiftung Psyche, die Anfang des Jahres in der Johannesstraße eröffnet hat.

 
Die „Kommunizierende Gruppe“ strahlt wieder
Kunst in S-WestDie „Kommunizierende Gruppe“ strahlt wieder

Der Stuttgarter Künstler Horst Kuhnert hat seine Plastik vom Bismarckplatz aus den 1980er Jahren renoviert. Bei der Arbeit hat er sich damals von den Formen der Elisabethkirche inspirieren lassen.

 
Gemütlich schlendern, zuhören, naschen
S-WestSchlendern und naschen

Ein neuer kulinarischer Rundgang durch den Westen hat zum Ziel, Kulturelles und Wissenswertes mit Kulinarischem zu verbinden. Tania van den Bergh führt im Auftrag des Berliner Unternehmens „Eat the world“ Gruppen durch den Stuttgarter Westen.

 
Phönix schüttelt die Asche ab und  wandert nach Berlin
S-WestPhönix schüttelt die Asche ab

Philippè Gerard Matern ist seit 25 Jahren HIV positiv. Noch immer würden infizierte Menschen stigmatisiert, sagt der 54-Jährige. Im Mai 2015 will er zu einer Aktionswanderung nach Berlin aufbrechen: Dabei geht’s ihm nicht um Tempo: „Ich will durch meine Person zeigen, dass man als HIV-positiver Mensch leistungsfähig sein kann. Ich will Mut machen, und ich will sie ermuntern, sich zu outen.“

 
Die Liebe zwischen Killesberg und Halbhöhe
FilmZwischen Killesberg und Halbhöhe

In „Ohne dich“ mit Katja Riemann und Charly Hübner übernimmt Stuttgart eine Hauptrolle. Der Episodenfilm über drei Spielarten der Liebe zeigt sehr unterschiedliche Facetten der Schwabenmetropole. Anfang September kommt er in die Kinos.

 
Sich langsam wieder aufrappeln
Caritas-Projekt in S-WestSich langsam wieder aufrappeln

Beim Caritas-Projekt Libero wird versucht, abgestürzte junge Männer durch Arbeit zu stabilisieren. Das Don-Bosco-Haus in der Reinsburgstraße, in dem die Männer leben, stellt eines der letzten Netze nach dem Abszurz dar.

 
Von der Zacke über den Killesberg zur Solitude
Urlaub in StuttgartVon der Zacke über den Killesberg zur Solitude

Mit der heutigen Ausgabe starten wir unsere Serie „Urlaub in Stuttgart“. In großen und kleinen Geschichten wollen wir in den nächsten Wochen zeigen, wo in den fünf Innenstadt-Bezirken Urlaubsgefühle aufkommen, aber auch, wo Nicht-Stuttgarter Urlaub in der Landeshauptstadt machen. Armin Dellnitz, der Geschäftsführer der Stuttgart Marketing GmbH, gibt dazu Tipps und verrät, wo er selbst sich am liebsten aufhält.

 
Auf die Jubilarin warten Herkulesaufgaben
100 Jahre FalkertschuleAuf die Jubilarin warten Herkulesaufgaben

Die Falkertschule ist vor 100 Jahren eröffnet worden. Sie war Lazarett und moderne Versuchsschule. Aktuell steht die Grund- und Werkrealschule vor großen Herausforderungen.

 
Der Schilderwald lichtet sich ein wenig
S-WestSchilderwald lichtet sich

Das Parkraummanagment im Westen – als beispielgebend für weitere Stadtgebiete unter kritischer Beobachtung – manifestiert sich in den kommenden Wochen in neuen Verkehrszeichen. Für gebührenpflichtiges Parken gibt es ein neues Schild, das zahlreiche alte ersetzen soll.

 
Schulgemeinschaft hilft sich selbst
S-WestSchule hilft sich selbst

Dem Dillmann-Gymnasium fehlen Räume, in denen Schüler ihre freien Stunden verbringen können. Die Schule will sich nun mit Fundraising selbst helfen.

 
Streifzug durch die verschwundenen Gärten
Schloss SolitudeDie verschwundenen Gärten

Bei Schloss Solitude sind im 18. Jahrhundert auch zahlreiche Gärten für den lustwandelnden Adel entstanden. Heute existieren sie nur noch in Fragmenten. Eine Führung lässt sie im Geiste auferstehen.

 
Abenteuer zwischen Bäumen und Spielgeräten
Die Waldheimferien haben begonnenAbenteuer zwischen Bäumen und Spielgeräten

In den Waldheimen in und um Stuttgart haben die Waldheimferien begonnen. Viele Waldheim-Abschnitte sind bereits ausgebucht, in manchen gibt es aber auch Restplätze. Neu ist das Waldheim Waldebene Ost, der Nachfolger des Waldheims Frauenkopf.

 
Neu, laut und feucht-heiß
Klinke-Festival im MerlinNeu, laut und feucht-heiß

Mit Rock-A-Billy-Sound eröffnet am Freitagabend die 25. Ausgabe der Klinke im Merlin. Das Johnny Trouble Trio ist die erste von 19 Bands, die in den nächsten vier Wochen den Schuppen in der Augustenstraße rocken. Der Eintritt zu den Konzerten ist frei, ein Hut geht um.

 
Im Keuper verwurzelt, von der Sonne geküsst
Weinprobe beim innerstädtischen WeingutIm Keuper verwurzelt, von der Sonne geküsst

In besten Lagen leistet sich Stuttgart Weinberge, die seit jeher ein einzigartiges Stadtbild prägen. Die Stuttgarter Mönchhalde reicht vom Hasenberg in der Südstadt über die Kernlage zwischen Birkenwaldstraße und Mönchhaldenstraße bis zur Bergheide beiderseits der Robert-Bosch-Staffel.

 
13 Fotos
Baum kippt auf Stromleitung
Stuttgart-WestBaum kippt auf Stromleitung

Am Mittwochmorgen knickt in der Johannesstraße in Stuttgart West ein Baum um und fällt auf ein Stromkabel. Die rund zehn Meter hohe Linde droht, auf die Straße zu fallen.

 
Tempo 30 auf der Schwabstraße?
Rosenberg-/HölderlinplatzTempo 30 auf der Schwabstraße?

Die Stadt prüft, ob das Tempo auf einer der verkehrlichen Hauptschlagadern im Stuttgarter Westen reduziert werden kann. Für die Bewohner rund um den Rosenberg- und Hölderlinplatzes würde das Viertel dadurch attraktiver werden.

 
Im Sommer 2015 soll das Ufer schön sein
S-WestGemütliches Gestade

Die Umgestaltung des Feuerseeufers soll rascher vonstatten gehen als geplant. Das federführende Planungsbüro G2 hat in Aussicht gestellt, dass die Arbeiten bis Juni nächsten Jahres abgeschlossen sind. Bislang war man davon ausgegangen, dass der Uferumbau nicht vor 2016 fertig wird. Die Grundidee ist, die Ufer gemütlich und den See zugänglich zu machen.

 
Fest am See mit Marktplatz und Musik
S-WestFesten am Feuersee

Einen Marktplatz für lokale Initiativen und Vereine, eine Kinderband, Hosenboje, Seiltanz über den See und überhaupt, „einen See habe sonst kein Stadtteilfest zu bieten“, sagt Michael Drauz von der Rosenau. Im Westen ist man stolz auf sein Fest am Feuersee, das dieses Jahr von 18. bis 21. September mit fettem Veranstaltungspaket steigt.

 
An jeden Fleck gehört ein Haltegriff
ÄlterwerdenDenkender Herd, mobiles Bad

In der Lindenspürstraße ist eine Musterwohnung eingerichtet, die mit allen Schikanen ausgestattet ist. Senioren mit körperlichen Einschränkungen wird gezeigt, welche technischen Hilfsmittel es gibt, dank derer man noch gut in der eigenen Wohnung zurecht kommt.

 
Pavillon im Pausenhof zum Pauken und Chillen
SchuleSchüler im Glashaus

Der neue gläserne Pavillon des Wirtschaftsgymnasiums West (WGW) steht verborgen auf der Rückseite des Schulgebäudes an der Rotebühlstraße 101 und schmiegt sich dort ellipsenförmig in den Pausenhof. Auf 265 Quadratmeter erstrecken sich ebenerdig eine Mediathek, ein Zimmer für die Schülervertreter und ein großzügiger Aufenthaltsraum.