Weitere Bezirke
 
 
Frühstück in der SchuleGemeinsam gesund in den Tag starten
Gemeinsam gesundin den Tag starten

Die Firma Scharr übergibt eine Spende in Höhe von 25 000 Euro an „Frühstück für Kinder“. Mittlerweile profitieren zehn Schulen in Stuttgart von diesem Angebot. Viele Kinder würden sonst morgens nichts essen.

 
Gemeinsam gesund in den Tag starten
„Frühstück für Kinder“ in der LerchenrainschuleGemeinsam gesund in den Tag starten

Die Firma Scharr übergibt in der Lerchenrainschule eine Spende in Höhe von 25 000 Euro an „Frühstück für Kinder“. Der Verein setzt sich in ganz Stuttgart dafür ein, dass Schüler mit einer gesunden Mahlzeit in den Tag starten. Derzeit erhalten zehn Schulen zweimal wöchentlich Frühstück.

 
Der Bezirksbeirat  wünscht sich Antworten von der Stadt
Flüchtlinge und Zuwanderer im SüdenDer Bezirksbeirat wünscht sich Antworten von der Stadt

Grüne und SPD fordern in Anträgen eine stärkere Integration der Flüchtlinge sowie bessere Wohnbedingungen.

 
Kultur, Kulinarik und Kunsthandwerk
Feuer und Flamme auf dem MarienplatzKultur, Kulinarik und Kunsthandwerk

Von Samstag, 28. November, bis Sonntag, 7. Dezember, feiert der Handels-, Gewerbe- und Dienstleistungsverein Der Süden auf dem Marienplatz den Advent unter dem Motto „Feuer und Flamme“. Zahlreiche Vereine und Initiativen aus dem Stadtbezirk gestalten das bunte Programm mit.

 
Anwohner können mitbestimmen
BihlplatzAnwohner können mitgestalten

Die Anwohner können den Bihlplatz mitgestalten. Dazu gibt es am Dienstag, 25. November, einen Informationsabend im Generationenhaus Heslach im Gebrüder-Schmid-Weg 13.

 
Schnelle Hilfe für all die Vergessenen
15 Jahre „Helfende Hände“ im SüdenSchnelle Hilfe für all die Vergessenen

Der Förderverein Helfende Hände sammelt seit 15 Jahren Geld- und Sachspenden für Bedürftige in Stuttgart. Am 7. Dezember lädt der Verein zur traditionellen Kinder-Weihnachtsfeier ins Generationenhaus Heslach ein.

 
Ehemalige Schüler lesen  Jüngeren vor
Vorlesetag in der RömerschuleEhemalige Schüler lesen Jüngeren vor

Die Römerschule engagiert sich sehr in der Leseförderung ihrer Schüler. Einmal im Jahr nimmt die Grundschule am bundesweiten Vorlesetag teil. Mit einer finanziellen Unterstützung des Bezirksbeirats Süd in Höhe von 1000 Euro kann die Schule nun die Klassenbüchereien besser ausstatten.

 
Weichenstörung bremst Zacke aus
Zahnradbahn in Stuttgart-SüdWeichenstörung bremst Zacke aus

Die Zahnradbahn konnte am Donnerstag nur zwischen Degerloch und Wielandshöhe verkehren - Grund war eine Weichenstörung. Nach rund zwei Stunden war die Strecke wieder frei.

 
Aus jedem Stöffchen wird ein Täschchen
Kunsthandwerk aus dem SüdenAus jedem Stöffchen wird ein Täschchen

Steffie Zettel aus dem Lehenviertel hat ihr eigene Marke „Südpunk“ gegründet. Sie näht in ihrer Freizeit aus alten Materialien Handtaschen. Jede Tasche ist ein Unikat.

 
Kunsthandwerk und Ehrenamt
Martinimarkt auf dem MarienplatzKunsthandwerk und Ehrenamt

Beim Martinimarkt gab es am Wochenende Leckereien und Geschenkideen. Zum dritten Mal veranstaltet der Handels-, Gewerbe- und Dienstleistungsverein Der Süden die Veranstaltung auf dem Marienplatz.

 
Ein Weg von den Reben zum Brauhaus
Einweihung der AfternhaldenstaffelEin Weg von den Reben zum Brauhaus

Nach jahrelanger Diskussion ist die Afternhaldenstaffel in Heslach nun saniert und eingeweiht worden. Einst galt sie nicht als das schönste Fleckchen des Stadtteils, obwohl sie doch eine historische Verbindung zwischen der Böblinger und der Gebelsbergstraße war, die bereits im 13. Jahrhundert Erwähnung fand.

 
Ein Drittel der Häuser steht  leer
Siedlung ZiegelklingeEin Drittel der Häuser steht leer

Die Siedlung Ziegelklinge verfällt. Wann die städtische Immobilienfirma SWSG sie saniert, ist unklar. Erbaut wurde die architektonisch bedeutsame Siedlung mit den denkmalgeschützten 27 Reihenhauswohnungen am Sandweg und an der Sperlingstraße im Jahr 1929 nach einem Entwurf des Architekten Albert Schieber.

 
Vom Zimmertheater nach Hollywood und zurück
ABV-ZimmertheaterVom Zimmertheater nach Hollywood und zurück

Miriam Hener hat bei den World Championships of Performance Arts zwei Bronze-Medaillen gewonnen.

 
Neues Konzept für Altes Feuerwehrhaus gewünscht
BezirksbeiratNeues Konzept für Altes Feuerwehrhaus gewünscht

Der Bezirksbeirat diskutiert über das historische Gebäude. Es fehlt ein Hausmeister, und eine Wohnung steht leer; die Stadt will kein Geld für eine neue Stelle geben, die Awo wünscht sich lieber Büros in den Räumen. Einige Bezirksbeiräte wünschen sich zudem ein neues Konzept für das dort beheimatete Gemeinwesenzentrum.

 
Vom Tischabräumer zum Sternekoch
LokalköpfeVom Tischabräumer zum Sternekoch

Marianne Giertz und Michael Huppert betreiben seit Anfang Oktober das Hupperts in Heslach. In dem einstigen Sternelokal von Benjamin Breitenbach in der Gebelsbergstraße 97 zieht damit wieder anspruchsvolle Gastronomie ein. Huppert hat mehrere Jahre Erfahrung als Koch in Sterneküchen gesammelt.

 
Fit halten ohne Fitnessstudio
Calisthenics-Park am Südheimer PlatzFit halten ohne Fitnessstudio

Nik Messerschmidt (links), Samuel Baur und Jugendrätin Amelie Brey wünschen sich im Stadtbezirk Süd einen Calisthenics-Park. Der Bezirksbeirat Süd begrüßt die Initiative der Jugendlichen aus dem Stadtbezirk und des Jugendrats Süd.

 
Kleine Kunstwerke falten
SpendenprojektKleine Kunstwerke falten

Der Kaltentaler Schüler Jan Elm bietet im November gegen Spenden zwei Origami-Kurse an. Das Geld ist für einen guten Zweck. Die Kurse sind in der Stadtbibliothek Vaihingen und in der Michael-Bauer-Schule.

 
Zum Geburtstag ein wenig Gesellschaftskritik
AmateurtheaterZum Geburtstag ein wenig Gesellschaftskritik

Das Amateurtheater Spiel-Betrieb von Alexander Braun feiert mit einem neuen Stück sein fünfjähriges Bestehen. Von Freitag, 31. Oktober, bis Sonntag, 2. November, führt die Theatergruppe im Generationenhaus Heslach ihr neues Stück „Die Gehaltserhöhung“ auf.

 
Einblicke in urbane Lebenswelten
InterkulturfotoartEinblicke in urbane Lebenswelten

Die Ausstellung Interkulturfotoart ist ein Foto-Parcours vom Marienplatz bis zum Erwin-Schoettle-Platz. Die Bilder sind von fünf französischen und deutschen Künstlern, ausgesucht hat die Fotografen die Kuratorin Halkin.

 
Vom Hausbesetzer zum Hausbesitzer
Fabrik Heslach e.V.Vom Hausbesetzer zum Hausbesitzer

In dem Wohnprojekt „Fabrik Heslach“ leben rund 25 Menschen zusammen unter einem Dach, aufgeteilt auf mehrere Wohnungen. Entscheidungen werden in dem Haus basisdemokratisch getroffen, aber jeder hat natürlich auch das Recht sein eigenes Leben zu leben.

 
Park soll wieder öffnen
Rote-Socken-Weg im LehenviertelPark soll wieder öffnen

Der Bezirksbeirat will bis zum Frühjahr die dringendsten Maßnahmen im Wernhaldenpark erledigt sehen. Auch die Naturfreunde Stuttgart-Süd streben eine Wiedereröffnung des derzeit abgesperrten Wernhaldenparks an. Dafür haben sie auch ihre Unterstützung angeboten.