Weitere Bezirke
 
 
Sillenbucher Initiative gegen Stuttgart 21Ungemütlich bleiben
Ungemütlich bleiben

Alle zwei Wochen treffen sich Kritiker des Milliardenprojekts Stuttgart 21 im Sillenbucher Clara-Zetkin-Haus. Die Mitglieder des losen Zusammenschlusses „Schwabenstreich 70619“ erklären ihr Ansinnen nach wie vor nicht für verloren.

 
Stadt soll zu Neubau berichten
Halle in HeumadenStadt soll zu Neubau berichten

Die Sillenbucher CDU ist froh, dass die Turn- und Versammlungshalle in Heumaden abgerissen und neugebaut wird. Sie hat aber diverse Fragen zu der Zeit, bis ein Neubau neben der Grund- und Werkrealschule steht.

 
Gefährliche Häufchen
Hundekot in SillenbuchGefährliche Häufchen

Stephanie Köhler ärgert sich über Hundekot im Eichenhain. Die Sillenbucherin ist selbst Hundehalterin und hat es sich zur undankbaren Aufgabe gemacht, die Häufchen anderer Vierbeiner wegzuräumen. Aus gesundheitlichen Gründen.

 
Vorschlag im Verteilungskampf
Landwirtschaftliche Schule HohenheimVorschlag im Verteilungskampf

Kurz vor einer wohl wegweisenden Entscheidung der Stadträte bringen drei Fraktionen einen Interimsstandort für die Landwirtschaftliche Schule Hohenheim in den Stadtbezirken Sillenbuch, Degerloch, Möhringen oder Vaihingen ins Spiel.

 
Die Baustelle ist ein Gerücht
Mittlere FilderstraßeDie Baustelle ist ein Gerücht

Die Nachricht hat die Filderbezirke aufgeschreckt: An der Mittleren Filderstraße zwischen Ruhbank und Plieningen soll für anderthalb Jahre gebaut werden. Dabei handelt sich bei dieser Nachricht bisher um nicht mehr als ein Gerücht.

 
Schmierer sollen einsichtig sein
Verschandelung der Kirche HeumadenSchmierer sollen einsichtig sein

Inzwischen ist raus, wer die Altartücher in der katholischen Kirche in Heumaden beschmiert hat. Es waren Kinder aus dem Stadtteil. Die Erwachsenen haben mit ihnen gesprochen. Größere Konsequenzen soll die Sache diesmal nicht haben.

 
Bürger schildert Schildbürgerstreich
Verwirrung in SillenbuchBürger schildert Schildbürgerstreich

Die Stadt hat Verkehrsschilder an Feldwegen in Riedenberg ausgetauscht. Über die Anzahl gibt es unterschiedliche Angaben, genauso wie über den Grund und den Sinn. Ein aufmerksamer Anwohner sieht darin einen Schildbürgerstreich.

 
Betreuung ist ausbaufähig
Kindergärten auf den FildernDie Betreuung ist ausbaufähig

Die Kita Grüninger Straße soll abgerissen und neu gebaut werden – mit Kleinkindbereich und der Möglichkeit für Ganztagsbetreuung. Damit ginge Birkach mit dem Trend, der sich auch in Sillenbuch und Degerloch abzeichnet.

 
Streuobstwiese ersetzt den Sport
Baumschnitt in SillenbuchStreuobstwiese ersetzt den Sport

Für viele dürfte es ein unbezahlter Knochenjob sein, für Christoph Hey’l ist es der willkommene Ausgleich zum Büroalltag im Notariat. In seiner Freizeit kümmert er sich um zehn Streuobstparzellen am Sillenbucher Madenwald.

 
Verkehrsthemen treiben besonders um
Bürgerhaushalt auf den FildernVerkehrsthemen treiben besonders um

Insgesamt mehr als 200 Vorschläge sind für die Stadtbezirke Degerloch, Birkach, Plieningen und Sillenbuch beim diesjährigen Bürgerhaushalt eingegangen. Viele eingereichte Ideen haben mit dem Straßenverkehr zu tun.

 
Briefmarken gibt es nun im Supermarkt
Sillenbucher MarktBriefmarken gibt es nun im Supermarkt

[1] Die Post hat den Briefmarkenautomat am Sillenbucher Markt abgebaut. Das gefällt nicht jedem. Er habe sich nicht mehr rentiert, sagt ein Post-Sprecher. Andere wollen gehört haben, dass er wegen randalierender Jugendlicher entfernt worden ist.

 
Eltern sorgen sich um Betreuung
Hort in SillenbuchEltern sorgen sich um Betreuung

Die Leiterin des Horts an der deutsch-französischen Grundschule hat offenbar gekündigt, ohne sich von den Kindern zu verabschiedet. Das ist nur ein Ereignis, das Eltern nicht verstehen. Aus ihrer Sicht ist einiges im Argen, seit der Träger gewechselt hat.

 
Anmelden fürs Waldheim
Sommerferien in SillenbuchAnmelden fürs Waldheim

Es ist zwar erst Februar. Aber wer einen Platz im Waldheim sicher haben will, der sollte sich jetzt schon mit den Sommerferien beschäftigen. Denn die Anmeldung für die Freizeit in Sillenbuch beginnt bereits in diesen Tagen.

 
Verwachsen mit den Tasten
Hans-Günther Bunz aus SillenbuchVerwachsen mit den Tasten

[1] Hans-Günther Bunz aus Sillenbuch ist mit der Radiosendung „Von Melodie zu Melodie“ bekannt geworden. Vor Kurzem hat er seinen 90. Geburtstag gefeiert. Was ihn nicht daran hindert, Tag für Tag am Klavier zu sitzen und CDs zu produzieren.

 
Ärger wegen Kartenverkaufs
SSB-Tickets in HeumadenÄrger wegen Kartenverkaufs

Bisher konnten Bus- und Bahnfahrer ihre Tickets in der Heumadener Papeterie Hillemann kaufen. Das ist nun vorbei – und gefällt nicht jedem. Eine Frau, die mit dem Bus zur Arbeit pendelt, beschwert sich über diese Service-Einbuße.

 
Appell an die Stadt
Bürgerzentrum SillenbuchAppell an die Stadt

Der Bezirksbeirat Sillenbuch fordert die Stadt auf, sich in Sachen Bürgerzentrum für den Bezirk nicht weiter aus der Affäre zu ziehen. Entweder müsste der Bau in greifbare Nähe rücken oder das jetzige Bezirksrathaus barrierefrei umgebaut werden.

 
Katholiken bewerten ihre Gotteshäuser
Kirchen auf den FildernKatholiken bewerten ihre Gotteshäuser

Weil das Geld für den Erhalt aller Immobilien nicht ausreicht, hat das katholische Stadtdekanat alle Kirchen und Gemeindehäuser in Stuttgart nach ihrer Bedeutung sortiert. Wer vorne steht, hat gute Chancen auf eine Zukunft.

 
Grüne wollen es bequemer für Radler
Antrag aus SillenbuchGrüne wollen es bequemer für Radler

Radfahrer sollen nach Ansicht der Sillenbucher Grünen ein leichteres Leben bekommen. Die Fraktion im Bezirksbeirat bittet zum einen die SSB, die Radmitnahme in Bahnen öfters zu erlauben. Zum anderen soll das Radnetz ausgebaut werden.

 
14 Fotos
Zum 30-Jährigen eilt Drasibu herbei
Rosenmontag in SillenbuchZum 30-Jährigen eilt Drasibu herbei

Nur der Bonbonregen hat dem neuen Maskottchen die Show gestohlen. Beim Rosenmontagsumzug in Sillenbuch ist der Drache auf Drasibu getauft worden. Er soll das Ende der traditionellen Faschingsveranstaltung verhindern.

 
Stadt erneuert Spielgeräte
Spielplätze in Degerloch und SillenbuchStadt erneuert Spielgeräte

Auf einer neuen Rutsche rutscht es sich einfach besser. Kinder, die gern auf den Spielplatz an der Degerlocher Kauzenhecke gehen, können das bald ausprobieren. Der Platz zählt zu jenen in Degerloch und Sillenbuch, auf dem Geräte ausgetauscht werden.

 
Jeder Zehnte fährt zu  schnell
Temposünder in SillenbuchJeder Zehnte fährt zu schnell

Vergangenes Jahr kontrollierte die Stadt mehr als 150-mal die Geschwindigkeit der Autofahrer im Stadtbezirk Sillenbuch. Zehn Prozent waren in Tempo-30-Zonen zu schnell unterwegs. Wo Tempo 50 herrscht, fuhr jeder Achte zu schnell.