Weitere Bezirke
 
 
Neue InitiativeGruppe Arbeiterkind ebnet Weg an die Uni
Gruppe Arbeiterkind ebnet Weg an die Uni

Die Initiative Arbeiterkind kümmert sich um diejenigen, die als erste in ihrer Familie studieren wollen. Welche Schwierigkeiten es dabei geben kann, wissen die meisten von ihnen aus eigener Erfahrung.

 
Verkehrsgutachten kommt im Februar
Neubebauung Pragsattel/KillesbergVerkehrsgutachten kommt im Februar

Das lang erwartete – und lang erstrittene – Verkehrsgutachten für den Bereich Killesberg/Pragsattel soll im Februar im Bezirksbeirat und im Gemeinderat vorgestellt werden. Wie das Gutachten Einfluss nehmen wird auf die geplante Neubebauung, steht noch nicht fest.

 
Kleine Baustellen auf  großer Baustelle
AnwohnerbeschwerdenKleine Baustellen auf großer Baustelle

Manche Abläufe auf der S-21-Logistikfläche sollen verbessert werden, verspricht die Bahn. Einige Anwohner beschweren sich über Lärm auf der Baustelle, der vermeidbar sei.

 
Entschädigungen für Baulärm sind möglich
S21-Baustelle in S-NordEntschädigungen sind möglich

Wer als Anwohner Anspruch auf passiven Schallschutz hat, hat im Regelfall auch Anspruch auf Entschädigungen für nicht nutzbare Terrassen oder Balkone während der Bauzeit. So hieß es im jüngsten Infoladen-Stammtisch mit der Bahn.

 
Geschlossene Gesellschaft
S21-Baustellenführung in S-NordGeschlossene Gesellschaft

[1] Lange haben sich die Anwohner am Zwischenangriff Prag Informationsveranstaltungen zu den S21-Bauarbeiten dort gewünscht. Nun bekommen sie Baustellenführungen – zu denen die Presse allerdings nicht kommen darf.

 
Ein Ort der Verwandlung
Brenzkirche in S-NordEin Ort der Verwandlung

Zum Kirchentag wird aus der Brenzkirche in Stuttgart-Nord ein Atelier. Die ausgestellte Kunst soll kein Lockmittel sein, sondern Begegnungen und den Raum für Gespräche und Diskussionen schaffen.

 
Eine Netzwerkerin mit ungewöhnlicher Biografie
Diakonin in S-NordEine Netzwerkerin mit ungewöhnlicher Biografie

Christiane Metzmann ist die neue Diakonin der evangelischen Nordgemeinde. Zu diesem Beruf ist sie über einige Umwege gekommen.

 
Die goldene Zitrone für eine Dauerbaustelle
Kaisemerstaffel in Stuttgart-NordDie goldene Zitrone für eine Dauerbaustelle

Seit November 2013 wird die Kaisemerstaffel saniert – und der Abschluss der Bauarbeiten schiebt sich immer weiter hinaus. Den Anwohnern stößt das längstens sauer auf – nun haben sie mit der „Stunde für die Kaisemerstaffel“ dagegen protestiert.

 
Vom Wintergarten an den Höhenpark
Designagentur Möhringen/KillesbergVom Wintergarten an den Höhenpark

Die Agentur Loup, die seit 2012 in einem Gebäude auf dem Killesberg residiert, hat den Designpreis Red Dot Award für ein Schnapsfläschchen im Walnussrahmen gewonnen. Die Auszeichnung zählt zu den begehrtesten internationalen Preisen der Branche.

 
Jurist soll die Bahn zu Schallschutz zwingen
Stuttgart 21Anwohner wollen Ruhe erzwingen

[4] Anwohner der Baustellen lassen sich bei einer Versammlung von einem Fachanwalt beraten, wie sie gegen Baulärm vorgehen können. Der wirft dem Eisenbahnbundesamt Untätigkeit vor und fordert eine Entscheidung ein.

 
Betonmischer poltern durchs Wohngebiet
Baustelle in S-NordBetonmischer poltern durchs Wohngebiet

Der Bezirksbeirat fordert, die Baustelle an der Heilbronner Straße 163 in Stuttgart-Nord besser zu überwachen. Anwohner beschweren sich über Betonmischer im Wohngebiet und einiges mehr.

 
Bezirksbeirat plädiert für Quartiersplatz
Doggenburg-Kreuzung S-NordBezirksbeirat plädiert für Quartiersplatz

Fünf Varianten der Umgestaltung an der Doggenburg-Kreuzung hat das Stadtplanungsamt dem Bezirksbeirat Nord vorgestellt. Eine favorisiert das Gremium klar – umgesetzt wird sie wohl frühestens in zwei Jahren werden.

 
Ehrenamtliche zwischen Leid und Dankbarkeit
Flüchtlinge in S-NordEhrenamtliche zwischen Leid und Dankbarkeit

Die betreuenden Sozialarbeiter bewerten die Lage im Flüchtlingsheim an der Tunzhofer Straße insgesamt positiv, viele Ehrenamtliche engagieren sich. Weiterhin werden Spenden benötigt.

 
Anwohner fühlen sich ignoriert
S21-Arbeiten am Wartberg StuttgartAnwohner fühlen sich ignoriert

Am Wartberg regt sich Unmut: Die Anwohner beklagen sich darüber, dass sie von der Bahn nicht ausreichend informiert werden, was auf der Tunnelbaustelle am Zwischenangriff Prag geschehen soll.

 
Anwohnerhoffnungen werden enttäuscht
Bahntakt am KillesbergAnwohnerhoffnungen werden enttäuscht

Absage an die Killesberger: Im Gespräch stellte Wolfgang Arnold, Technikvorstand bei der SSB, klar: Die Rückkehr zum Zehn-Minuten-Takt am Killesberg kostet zuviel und wird deshalb nicht kommen.

 
Einigung statt Einigkeit
Mietstreitigkeiten in Stuttgart-NordEinigung statt Einigkeit

Nach einem skurrilen Prozess in Stuttgart-Nord zahlt ein Vermieter 400 Euro. Vordergründig geht es um Schäden am Haus. Nun hat die Richterin ihr Urteil gesprochen, doch Einigkeit wurde damit nicht geschaffen.

 
Nach zähem Anfang nun verwurzelt
Modeladen am KillesbergIm Stadtbezirk verwurzelt

Seit zehn Jahren führt Christiane Zielke ihre Modeboutique am Killesberg. Zum Jubiläum gab’s Aktionen, Modenschauen – und den Blick zurück und nach vorne.

 
Noch kein neuer Vorstand gefunden
Mieterinitiative LBBW-PatriziaNoch kein neuer Vorstand gefunden

Bei der jüngsten Mitgliederversammlung hat die Mieterinitiative LBBW-Patrizia noch keinen neuen Vorstand gefunden. Allerdings gibt es einige Freiwillige, die sich zunächst über die anstehenden Aufgaben informieren möchten.

 
Das ABC der Aktienkurse
Hölderlin-Gymnasium S-NordDas ABC der Aktienkurse

Finanzfit sollen die Schüler am Hölderlin-Gymnasium werden. Dazu kooperiert die Schule nun mit der Deutschen Bank.

 
Weihnachten mit Sektrakete und Indoor-Schneeball
Kunstakademie-StudentenWeihnachten mit Sektrakete und Indoor-Schneeball

Studenten des Industrial Designs an der Kunstakademie am Weißenhof bieten in einer Art Weihnachtsmarkt selbst kreierte und hergestellte Produkte an – beispielsweise einen Indoor-Schneeball oder einen Fernsehturm-Teelichthalter.

 
Räte pochen auf frühe Planung
Stadtplanung in S-NordRäte pochen auf frühe Planung

Im Stuttgart Nord steht der Kurs momentan auf Abwarten, denn das Stadtplanungsamt will Kleinprojekte erst planen, wenn Großbauvorhaben abgeschlossen sind. Dieses Vorgehen sorgt für Diskussionen.