Weitere Bezirke
 
 
Internationale ProjektePartner in schwerer Zeit
Partner in schwerer Zeit

Unter dem Titel „100 Jahre Erster Weltkrieg-Schicksale zwischen Begeisterung und Katastrophe“ führen Schüler aus Straßburg, Feuerbach und dem russischen Samara ein internationales Projekt durch.

 
Die Varianz im Wein-Aroma
WeinherrstellungDie Varianz im Wein-Aroma

In einer Serie begleiten wir den Weinbauer Fabian Rajtschan das ganze Jahr über bei seiner Arbeit im Weinberg. Von der Traube bis hin zu dem fertigen Tropfen. Heute: Das Keltern und der Ausbau in einer Kellerei.

 
Eine unverhoffte Rettung
Strom für WeihnachtenEine unverhoffte Rettung

Kurzfristig sah es kritisch für den örtlichen Budenzauber in Feuerbach aus. Nun naht Rettung von städtischer Seite, doch wer diese unverhoffte Hilfe in die Wege geleitet hat, wird von der Stadt nicht bekannt gegeben.

 
Es wird früher dunkel
WohnungseinbrücheEs wird früher dunkel

Mit der Zeitumstellung wird es abends eine Stunde früher dunkel. Einbrechner kommt das gelegen. Die Polizei rechnet damit, dass die Zahl der Einbrüche in den Wintermonaten zunimmt.

 
Bezirksbeirat erzürnt über Lärmschutzpläne
Bebauung KillesbergBezirksbeiräte erzürnt über Lärmschutzpläne

Die zukünftigen Bewohner der Wohnbebauung an der Maybachstraße sollen vor Lärm geschützt werden, und zwar vor dem, der vom Betriebshof des Garten-, Friedhofs- und Forstamts, der gleich nebenan liegt, herüberschallt. Von der geplanten Lärmschutzwand waren die Bezirksbeiräte von Nord und Feuerbach allerdings wenig begeistert.

 
Polizei sucht nach Tankstellenräuber
Stuttgart-FeuerbachPolizei sucht nach Tankstellenräuber

Mit einer Waffe in der Hand hat am Donnerstagabend ein Unbekannter eine Tankstelle in Stuttgart-Feuerbach überfallen und mehrere hundert Euro erbeutet. Die Polizei sucht mit einem Foto nach dem Räuber und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

 
Die Feuerwache braucht ein neues Dach
BranddirektionUndichtes Dach bereitet Sorgen

Das Gebäude an der Bregenzer Straße muss für rund sechs Millionen Euro saniert werden.

 
Kampf gegen Verschwendung
AusstellungKampf gegen Verschwendung

Im Bosch-Werk läuft derzeit eine Ausstellung unter dem Slogan „Energie verwenden statt verschwenden – Wir Feuerbacher machen mit“. Diese soll nicht nur Mitarbeiter für die Schonung von Ressourcen sensibilisieren.

 
Wenig Ertrag,aber  top Qualität
WeinleseWenig Ertrag, aber top Qualität

In einer Serie begleiten wir den Weinbauer Fabian Rajtschan bei seiner Arbeit im Wengert. Heute: die Weinlese. Durch Schädlinge hat er hohe Ertragsverluste verzeichnen müssen, der Qualität schadet das keineswegs.

 
Die Stimme als das Merkmal
Radio-PausenprogrammDie Stimme als das Merkmal

Die Schüler der Ernst-Abbe-Schule sowie des Neuen Gymnasiums lernen von den Profis, wie sie Radio selber zu gestalten können. In zehn Workshops finden sie alles Wissenswerte rund um den Bereich Audio.

 
Auf die Stärken achten
Arbeiten mit Handicap in Stuttgart-NordAuf die Stärken achten

Der sehbehinderte Peter Scheurich will Arbeitgebern helfen, Berührungsängste abzubauen. Er weiß, dass das Leben für jeden Herausforderungen bringt, egal ob mit oder ohne Behinderung.

 
Hilfsaktion für Schüler auf den Philippinen
Benefizkonzert in St. JosefJugend hilft Jugend

David Dörner arbeitete ein Jahr als Hilfslehrer an einer Schule in Manila. Er und seine Schwester Sonja geben nun ein Benefizkonzert für die Erda Tech High School in dem Feuerbacher Gemeindehaus St. Josef.

 
Wechselspiel:Mensch und Welt
Neue WerkschauWechselspiel: Mensch und Welt

In der Burglandengalerie in Feuerbach beschäftigen sich Kunststudenten mit dem Wechselspiel zwischen der Welt und den Menschen. Was machen wir mit der Welt, was macht sie mit uns? Das ist hier die Frage.

 
Laubgitterboxen werden nicht mehr aufgestellt
Probleme für AnwohnerKeine Laubgitterboxen mehr

Die Stadt will aus „Gründen der Gleichbehandlung“ im Stuttgarter Norden keine Sammelboxen für Laub mehr bereitstellen, nachdem es die Gitterkörbe auch anderswo in Stuttgart seit längerem nicht mehr gibt. Anwohner sollen welke Blätter von Straßenbäumen stattdessen in Säcken bereitstellen. Der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft (AWS) holt sie ab.

 
Ein neuer Lebensabschnitt
Ehemaliger Schultes wird 70Ein neuer Lebensabschnitt

Helmut Wiedemann war 25 Jahre der Chef im Rathaus von Feuerbach. Was in seiner Stadt passiert interessiert ihn immer noch, doch aktiv einmischen will er sich nicht mehr. Nun feiert er seinen 70. Geburtstag.

 
Der Schutz vor zu viel Schmutz
Neuer Kanal für FeuerbachDer Schutz vor zu viel Schmutz

Im Gewann Kirchwiesen wird ein 220 Meter langer Regenüberlaufkanal gebaut. Durch ihn kann das Regenwasser in Zukunft besser gereinigt werden. In Betrieb wird das neue Bauwerk voraussichtlich im Herbst 2016 gehen.

 
Kirche wird  umgebaut
BhzLutherkirche wird umgebaut

Das Projekt „Arbeit. Betreuung. Inklusion“ soll Anfang Dezember im Burgenlandzentrum starten. Die Lutherkirche wird für das Bhz hergerichtet.

 
Auftragsporträts und ungeliebte  Materialien
Künstlerin aus FeuerbachAuftragsporträts und ungeliebte Materialien

Unverkäuflich: Dagmar Feuerstein fertigt ihre Figuren aus Beton. Ihre Lieblingsstück ist die Büste eines dreijährigen Mädchens. Sie selbst hängt an dieser Auftragsarbeit so sehr, dass sie sich einen zweiten Guss davon angefertigt hat.

 
Bischöflicher Segen für Großgemeinden
Neue SeelsorgeeinheitenGemeinden sollen kooperieren

Die Kirchen St. Josef, Salvator und St. Theresia werden zu einer Seelsorgeeinheit verschmolzen. Geplant ist nicht nur, die drei Gemeinden verwaltungstechnisch zusammenzulegen. Sie sollen auch in verschiedenen Bereichen mehr miteinander kooperieren.

 
Kunst kollidiert  mit dem Geschichtswinkel
Wilhelm-Geiger-PlatzFiguren sollen entfernt werden

Um das Projekt des Zukunftsforums an der SSB-Haltestelle Wilhelm-Geiger-Platz in Feuerbach ist neuer Streit entbrannt. Der Künstler fordert, dass Figuren und Tafeln entfernt werden.

 
Leere Augen und eine blinde Justizia
Krimi-Autorin aus Feuerbach„Leere Augen“ und eine blinde Justizia

Neuer Verlag, Ermittler und Ansatz: Gudrun Weitbrecht veröffentlicht ihren dritten Krimi. Vorgestellt wird der Krimi am Donnerstag, 25. September um 19.30 Uhr bei der Premierenlesung in der Feuerbacher Stadtteilbibliothek.