Weitere Bezirke
 
 
Ahornstraße in DegerlochKunstsalon wie zu Hölzels Zeiten
Kunstsalon wie zu Hölzels Zeiten

An der Degerlocher Ahornstraße soll der künstlerische Geist von anno dazumal einkehren. Die SPD im Gemeinderat wünscht sich ein Künstlerhaus, das an die Zeiten Adolf Hölzels erinnert. Die CDU zeigt sich ebenfalls interessiert an der Idee.

 
Sitzbank und  Plakat bleiben
Löwenstraße in DegerlochSitzbank und Plakat bleiben

Ein Degerlocher Hausbesitzer darf an der Löwenstraße ein Werbeplakat aufhängen. Allerdings darf er dafür nicht – wie er es eigentlich vorhatte – eine gespendete Sitzbank entfernen.

 
Wunsch nach Wandel auf den Friedhöfen
KolumbarienWunsch nach Wandel auf Friedhöfen

Immer mehr Menschen wünschen sich für ihre letzte Ruhe ein möglichst pflegefreies Grab. Aus Birkach und Plieningen kommt nun der Vorstoß, Urnenwände auf den Friedhöfen einzurichten. Ähnliche Ideen gibt es für Degerloch.

 
Freundeskreis sucht Freunde
Asylheim in DegerlochFreundeskreis sucht Freunde

Den Flüchtlingen, die aller Voraussicht von Frühjahr 2016 an in Degerloch wohnen werden, soll die Ankunft so angenehm wie möglich gemacht werden. Das ist das Ziel eines neuen Freundeskreises. Dieser sucht nun Leute, die mitmachen.

 
Grenzen des Vergnügens
BebauungsplanDie Grenzen des Vergnügens

Die Stadt will mit dem Bebauungsplan „Vergnügungsstätten und andere Einrichtungen“ verhindern, dass sich Etablissements des Spiel-, Erotik- und Sexgewerbes sowie Bordelle in den Bezirken ansiedeln. Das stößt auf breite Zustimmung.

 
Außentreppe ist vom Tisch
Treffpunkt DegerlochAußentreppe ist vom Tisch

Eine Außentreppe als Fluchtweg am Treffpunkt Degerloch könnte einem neuen Bürgerhaus in der Ortsmitte in die Quere kommen. Dies jedenfalls befürchtet die Mehrheit der Bezirksbeiräte – und lehnt einen SPD-Antrag deshalb ab.

 
Das Ziel ist das Tor in der Bundesliga
Handballer aus SonnenbergDas Ziel ist das Tor in der Bundesliga

Das Torwarttalent Sebastian Arnold aus Sonnenberg hat bei dem Erstligisten TVB Stuttgart angeheuert. Der junge Mann hat hohe Ziele.

 
5 Fotos
Bilder der Fantasie
Galerie Nieser in DegerlochBilder der Fantasie

Der Fotograf Claus Rudolph entführt den Betrachter in eine Welt der Fanatasie, der Träume, der Illusionen. Seine Aufnahmen erzählen Geschichten von Liebe, Gefühlen, Tod und Trauer. Zu sehen sind sie in der Galerie Nieser in Degerloch.

 
Waldheime sind  die Favoriten
Betreuung in den FerienWaldheime sind die Favoriten

Eltern haben in der Regel weniger Urlaub als ihre Kinder Ferien. Entsprechend gefragt sind Betreuungsangebote in der schulfreien Zeit. Waldheime, Jugendfarmen, Jugendhäuser – Familien haben die Qual der Wahl.

 
Trockenmauern sind altersschwach
Steillage in DegerlochTrockenmauern sind altersschwach

Die Trockenmauern in Stuttgart sind gefährdet. Das betrifft auch die Wengerter in Degerloch. Die Christdemokraten im Gemeinderat fordern von der Stadt, dass sie sich an den Kosten für Reparatur der Mauern beteiligt.

 
Mut statt Rassismus
Wilhelms-Gymnasium in DegerlochMut statt Rassismus

Mehr als 70 Prozent der Schüler und Lehrer am Wilhelms-Gymnasium sind gegen Diskriminierungen. Das war die Voraussetzung dafür, dass die Degerlocher Schule jüngst die Plakette „Schule ohne Rassismus“ bekommen hat.

 
Die Grünen rechnen mit Engpässen
Downhill-Strecke zwischen Degerloch und HeslachDie Grünen rechnen mit Engpässen

Mitte August will die Stadt die Downhill-Strecke im Stuttgarter Süden eröffnen. Wenn die Downhiller die Zacke nutzen, könnte das zu Konflikten mit den Berufspendlern führen, befürchten die Grünen. Denn die Fahrradplätze der Zacke sind begrenzt.

 
Asylheime bewegen die Anwohner
Flüchtlinge in Degerloch und PlieningenAsylheime bewegen die Anwohner

Die Stadt sucht händeringend nach Möglichkeiten, Flüchtlinge unterzubringen. Vielerorts stoßen Standorte auf den Widerwillen der Anwohner, so auch in Plieningen und Degerloch. Das haben jüngst zwei Veranstaltungen gezeigt.

 
Football, Lacrosse, Rugby und mehr
Kinder- und JugendfestivalFootball, Lacrosse, Rugby und mehr

Mehr als 120 Spiel- und Mitmachaktionen bietet das Kinder- und Jugendfestival am 18. und 19. Juli. Mit dabei sind auch einige Sportvereine aus Degerloch, bei ihnen können die Teilnehmer verschiedenste Sportarten ausprobieren.

 
Unmut über  die „Forderung“ der Sportvg
Sport in FeuerbachUnmut über die „Forderung“ der Sportvg

Ein Angebot der Sportvereinigung sorgt im Rathaus für Ärger. Der Verein spricht von einem Missverständnis. Es geht um die Verlegung von Volleyballplätzen und um den Bau einer neuen Sporthalle.

 
Tanzen im Tageslicht
Beefcake in DegerlochTanzen im Tageslicht

Die schwulenfreundliche Partyreihe Beefcake feiert am Samstag, 18. Juli, ihr erstes Open Air Festival in Degerloch. Das DJ-Duo Beefcake Soundsystem reist dann zu den Ursprüngen der Housemusik zurück.

 
Freie Plätze für Waldheim-Ferien
Ferien in DegerlochFreie Plätze fürs Waldheim

Waldheim-Ferien sind beliebt in Stuttgart. Kinder, die bisher noch keinen Platz haben, aber gerne teilnehmen würden, können sich für die Freizeit im evangelischen Waldheim in Degerloch noch anmelden.

 
Wortspiele im Stadion
5. Open Air Poetry Slam FestivalWortspiele im Stadion

Wahre Wortkünstler zeigen beim Open Air Poetry Slam am 19. Juli, was sie mit Sprache alles anstellen. Zum ersten Mal ist die Veranstaltung im Gazi-Stadion auf der Waldau: Eine große Bühne für die Größen der Szene.

 
Schüler programmieren Roboter
TECademy in DegerlochSchüler programmieren Roboter

Sie sollen sich für Mathe, Informatik, Naturwissenschaften und Technik begeistern – das ist das Ziel der etwas holperig klingenden TECademy. Nun haben Fritz-Leonhardt-Realschüler gezeigt, was sie alles gelernt haben.

 
Die Schwestern träumen vom Endkampf
Isabella und Bianca MartenDie Schwestern träumen vom Endkampf

Während die 19-jährige Isabella Marten von den Stuttgarter Kickers an ihrer Dreisprung-Karriere feilt, konzentriert sich ihre 25-jährige Schwester Bianca zunehmend auf auf den Weitsprung und die 100 Meter Hürden. Beide haben aber hohe Ziele.

 
Führung über den Friedhof
Stadtgeschichte in DegerlochFührung über den Friedhof

Der Degerlocher Waldfriedhof ist voller Stadtgeschichte. Wer sich dafür interessiert, kann zur Führung der Stadt Stuttgart kommen. Diese ist am 15. Juli, eine Anmeldung ist nicht nötig.