Weitere Bezirke
 
 
Bürger- und Kulturverein BirkachDie Loopings des Lebens
Die Loopings des Lebens

Auf den ersten Blick scheint alles klar zu sein. Das Theaterstück „Achterbahn“ hält allerdings viele verblüffende Wendungen bereit. Am vergangenen Samstag war die brillante, typisch französische Komödie in Birkach zu sehen.

 
Die Genossen haben gewählt
SPD-Ortsgruppe Birkach/PlieningenDie Genossen haben gewählt

Der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Birkach/Plieningen heißt nicht mehr Marcus Lesser. Lesser ist bei den Wahlen vor Kurzem nicht mehr angetreten. Er wird abgelöst vom 58-jährigen IT-Manager Joachim Schlette.

 
Zu Fuß durch die rechtliche Grauzone
Jugendfarm in BirkachZu Fuß durch die rechtliche Grauzone

Der Heulieferant und der Tierarzt bewegen sich nach wie vor auf rechtlichen Abwegen, wenn sie sich auf den Weg zur Birkacher Jugendfarm machen. Bisher haben die städtischen Ämter keine Lösung für das Zufahrtsproblem gefunden.

 
An Modellen darf gerüttelt werden
Pallotti-ArealAn Modellen darf gerüttelt werden

Es ist noch gar nicht lange her, dass das Siedlungswerk und die katholische Kirche ihre Pläne für das Grundstück der Pallotti-Kirche öffentlich machten. Nun nehmen die Pläne Form an: Der Architektenwettbewerb steht bevor.

 
Fernes Sterben, nahe Not
Birkach im Ersten WeltkriegFernes Sterben, nahe Not

Wie war Birkach im Kriegsjahr 1915? Hans-Werner Carlhoff hat im Stadtarchiv in Leinfelden-Echterdingen recherchiert, wie es damals um seinen Heimatbezirk bestellt war. Gefunden hat er einiges – und es aufgeschrieben.

 
Linksbündnis gründet Arbeitskreis
Filder-GruppeLinksbündnis gründet Arbeitskreis

Stuttgart 21, der Nahverkehr auf den Fildern und der Fluglärm – all das gehört zu den Themen, die die Fraktionsgemeinschaft SÖS-Linke-Plus politisch gemeinsam koordinieren möchte. Dafür ist ein neuer Filder-Arbeitskreis gegründet worden.

 
Berufswunsch Ingenieurin
Projekt in HohenheimBerufswunsch Ingenieurin

Am Paracelsus-Gymnasium in Hohenheim gibt es einen Kurs, der Mädchen für Naturwissenschaften und technische Berufe begeistern soll. Bei der Auftaktveranstaltung vergangene Woche waren auch Mitarbeiter des Unternehmens IBM dabei.

 
Sillenbuch ist Schlusslicht im Stromern
Elektromobilität auf den FildernSillenbuch ist Schlusslicht im Stromern

Die Bewohner der Filderbezirke nutzen die Elektromobilität im Stadtvergleich sehr rege. Das zeigt die Statistik des Energiekonzerns EnBW. Aber auch auf den Fildern gibt es Unterschiede. Vaihingen ist Spitzenreiter und Sillenbuch das Schlusslicht.

 
Stimm für deinen Bolzplatz ab
Aktion des JugendratsStimm für deinen Bolzplatz ab

Die Meinung der Jugendlichen in Birkach und Plieningen ist gefragt. Bis zum 8. Februar können sie wählen, welcher von drei Bolzplätzen eine Sanierung am nötigsten hat. Der Gewinner-Platz soll in den Bürgerhaushalt eingebracht werden.

 
Birkach schrumpft
Demografie auf den FildernBirkach schrumpft

Degerloch, Plieningen und Sillenbuch wachsen – wie der Rest der Stadt. Nur Birkach bildet eine Ausnahme, der zweitkleinste Bezirk ist geschrumpft, wenn auch nicht drastisch. Der Grund ist, dass in Birkach so gut wie nicht neu gebaut worden ist.

 
Stadt dankt zwei Wahlhelfern
Ehrungen in PlieningenStadt dankt zwei Wahlhelfern

Die besten Überraschungen sind die, mit denen keiner rechnet. So erging es Rainer Heinzel und Thomas Grab Anfang dieser Woche. Der Birkacher und der Plieninger haben die Ehrenmünze der Stadt bekommen, weil sie sich als Wahlhelfer engagieren.

 
Hilfe für die Flaschensammler
Studentenaktion in HohenheimHilfe für Flaschensammler

Die Studentengruppe Enactus hat einen gelben Pfandbehälter an der Plieninger Garbe aufgestellt. Wer dort seine Plastikflaschen entsorgt, tut damit etwas Gutes. Die Resonanz der Öffentlichkeit auf die Behälter wachse, sagen die Studenten.

 
Bürgerverein ist gegen Bauprojekt
Pallotti-Grundstück in BirkachBürgerverein ist gegen Bauprojekt

Der Bürger- und Kulturverein Birkach hat Stellung bezogen gegen das auf dem Pallotti-Grundstück geplante Bauprojekt. So wie es derzeit vorgesehen sei, könne es nicht verwirklicht werden, sagte der Vorsitzende Matthias Lutz.

 
Seine Rolle war Will Smith
Schulzeit unterm FernsehturmSeine Rolle war Will Smith

In einer Serie erzählen Menschen, die bekannt geworden sind, von ihrer Schulzeit in einem der Stadtbezirke unterm Fernsehturm. Diesmal: der Fernsehkoch Nelson Müller. Er ging in Plieningen zur Schule. Heute lebt er in Essen.

 
Altes zum neuen Jahr
Neujahrsempfang in Birkach/PlieningenAltes zum neuen Jahr

Der Neujahrsempfang der Bezirksbeiräte von Birkach und Plieningen am vergangenen Montag ist eine gute Gelegenheit gewesen, um all jene zu treffen, die sich in irgendeiner Weise in den beiden Bezirken engagieren. Der Andrang war groß.

 
Körschtalschule für Preis nominiert
„Starke Schule“Körschtalschule für Preis nominiert

Als einzige Schule in Stuttgart ist die Plieninger Körschtalschule für den Preis „Starke Schule“ nominiert. Eine Urkunde ist damit schon gewonnen, Preisgeld gibt es nur für die drei Erstplatzierten. Die Entscheidung wird am 9. Februar verkündet.

 
Das Gräbele sollte ein Bett sein
Aktion auch auf den FildernDas Gräbele sollte ein Bett sein

Im Juni ist der Evangelische Kirchentag in Stuttgart. Weil es sich dabei tatsächlich um mehrere Tage handelt, suchen die Organisatoren noch nach Übernachtungsmöglichkeiten für 10 000 Gäste. Auch in Degerloch, Birkach, Plieningen und Sillenbuch.

 
Sperrung noch bis Frühjahr
Sanierung an der GarbenstraßeSperrung noch bis Frühjahr

Eigentlich wollte die Stadt mit den Sanierungsarbeiten an der Garbenstraße im Dezember fertig sein. Doch daraus wurde nichts, die Birkacher und Plieninger müssen sich noch bis Februar gedulden. Anwohner kritisieren, dass es immer wieder zu Staus kommt.

 
Ehrenamtliche fühlen sich fehlgelotst
Projekt für die StadtbezirkeEhrenamtliche fühlen sich fehlgelotst

Mit Pomp ist das Projekt „Demografielotsen“ 2011 gestartet, nach einem Jahr war dann kein Geld mehr dafür da. Die Ehrenamtlichen, die damals zu Demografielotsen erhoben worden sind, engagieren sich nach wie vor, sind aber enttäuscht von der Stadt.

 
Gefühlte Gefahrenlage
Aulendorfer Straße in BirkachGefühlte Gefahrenlage

Eine Anwohnerin der Aulendorfer Straße in Birkach wünscht sich einen Zebrastreifen – als Schutz für die querenden Kinder. Die Stadt Stuttgart sieht dafür indes keinen Anlass. Die im Jahr 2014 gebaute Hüpfinsel sei völlig ausreichend.

 
Mehr als ein Wollladen
Beliebtes Geschäft in BirkachMehr als ein Wollladen

Die Birkacherin Heidi Käser ist bekannt als fleißige Strickliesel. Und eine tüchtige Geschäftsfrau ist sie obendrein, ihr Wollladen hat es nämlich bei einem Online-Ranking unter die zehn beliebtesten ihrer Art in Deutschland gebracht.