Klaus Zapf ist totUmzugsunternehmer stirbt mit 62 Jahren
Umzugsunternehmer stirbt mit 62 Jahren

An den Folgen eines Herzinfarkts ist am Mittwoch überraschend der 62-jährige Umzugsunternehmer Klaus Zapf gestorben. Der in Eppingen in Baden-Württemberg aufgewachsene Spediteur startete sein Unternehmen in Berlin und wurde damit zum Millionär.

Bank of America muss Rekordbuße von 16,65 Milliarden Dollar zahlen
Wegen Hypothekendeals Bank of America muss Rekordbuße zahlen

Rekordbuße für die Bank of America: Wegen Zockereien am Hypothekenmarkt, die die Finanzkrise 2008 ausgelöst haben sollen, wird die Bank mit einer Rekordsumme von 16,65 Milliarden Dollar zur Kasse gebeten.

 
Wenig Hoffnung für Leiharbeiter
Reform der ZeitarbeitWenig Hoffnung für Leiharbeiter

Mit Infografik - Obwohl die Bundesagentur für Arbeit Besserung gelobt hat, vermittelt sie immer noch viele Arbeitslose in Jobs auf Zeit. Linke und Arbeitgeberverbände laufen Sturm gegen neues Gesetz.

 
Bundeskartellamt gibt grünes Licht
Karstadt-Verkauf an BenkoBundeskartellamt gibt grünes Licht

Der Weg für den Immobilieninvestor René Benko und seine Signa-Holding ist frei: Das Bundeskartellamt gab grünes Licht für den Verkauf von 88 Karstadt-Warenhäusern an den Österreicher.  

 
80.000 Lehrstellen sind unbesetzt
Betriebe schlagen Alarm80.000 Lehrstellen sind unbesetzt

Noch nie war es für Jugendliche so einfach, eine Lehrstelle zu bekommen. Betriebe klagen über Zehntausende unbesetzte Ausbildungsplätze und mangelnde Fähigkeiten der Bewerber. Zunehmend sind Großbetriebe betroffen. Eine „Azubi-Welle“ aus Europa blieb aus.

 
Neues Gesetz bringt nur wenigen Leiharbeitern was
ZeitarbeitNeues Gesetz bringt nur wenigen Leiharbeitern was

Die Reform des Zeitarbeiter-Gesetzes, das die Bundesregierung 2015 abschließen will, betrifft den Großteil der Leiharbeiter gar nicht. „Reine Augenwischerei“, sagt Links-Politiker Klaus Ernst.  

 
Von Fruchtbeuteln und Freundschaft
So essen Kinder ObstVon Fruchtbeuteln und Freundschaft

Gordon Findlay und Albrecht Jud hatten eine gute Idee – Um damit Geld zu verdienen, haben sie zehn Jahre lang hart gearbeitet. Heraus kam Obst, das sogar Kinder mögen.

 
Chemie-Forschung erreicht Rekordwert
ChemiebrancheForschung erreicht Rekordwert

Der Forschungsetat der deutschen chemischen Industrie hat 2013 mit rund 10,5 Milliarden Euro einen historischen Höchststand erreicht. Diese neue Bestmarke liegt mehr als 8 Prozent über dem Vorjahr. Auch in Baden-Württemberg legt die Branche zu.

 
Wird VW größter Autokonzern der Welt 2014?
VolkswagenWird VW weltgrößter Autokonzern 2014?

Es ist ein prestigeträchtiger Titel: Größter Autokonzern der Welt. 2014 könnte er an VW gehen - laut einer Prognose. Der VW-Konzern profitiert vor allem von seiner Stärke auf dem Wachstumsmarkt China.

 
Überfällige Entscheidung
Kommentar zu RüstungsexportenÜberfällige Entscheidung

Nach einem Treffen mit Betriebsräten in Berlin hält Sigmar Gabriel Kurs: Er will Waffenexporte an Drittländer weiterhin beschränken. Das ist eine überfällige Entscheidung, meint Wirtschaftsredakteur Walther Rosenberger.

 
Schranken bei Rüstungsexporten gefährden Jobs
Kein Argument für GabrielSchranken bei Rüstungsexporten gefährden Jobs

Mit interaktiver Grafik - Nach einem Treffen mit Betriebsräten in Berlin hält Sigmar Gabriel Kurs: Er will Waffenexporte an Drittländer weiterhin beschränken. Auf die Rüstungsindustrie kommen härtere Zeiten zu – auch in Baden-Württemberg.

 
Apple-Aktie auf Höhenflug
iPhone 6 sehnlichst erwartetApple-Aktie auf Höhenflug

Die neuen iPhones erscheinen wohl im September und die Börsianer scheinen vom Erfolg bereits überzeugt. Am Dienstag schickten sie die Aktie des kalifornischen Smartphone-Riesen Apple auf einen Höhenflug.

 
Microsoft verliert Urgestein
Steve Ballmer tritt abMicrosoft verliert Urgestein

[1] Nach mehr als drei Jahrzehnten gehen Steve Ballmer und Microsoft getrennte Wege. Das Urgestein des Software-Riesen will sich künftig anderen Dingen wie den LA Clippers widmen.

 
Krankenkassen werben mit mehr Extras
Stiftung WarentestKrankenkassen locken mit Extras

Immer mehr Krankenkassen bieten Extraleistungen an. Das hat die Stiftung Warentest ermittelt. Dabei schnitten große Kassen nicht unbedingt besser ab als die kleineren regionalen Kassen.

 
„Man braucht immer einen Motor“
Genossenschaften im Land„Man braucht immer einen Motor“

Der Boom bei Genossenschaften ist in den ersten sechs Monaten des 150. Jubiläumsjahres des Genossenschaftsverbands abgeflaut. Präsident Roman Glaser sagt, woran das liegt.

 
Verbannt Russland bald deutsche Autos?
SanktionenVerbannt Russland westliche Autos?

Der russische Automarkt schwächelt schon seit Jahren. Die Ukraine-Krise macht alles noch schlimmer. Auto-Experten rechnen in der zweiten Hälfte mit einem Absatzrückgang von 25 Prozent.

 
Jobs hängen noch länger in der Luft
KarstadtJobs hängen noch länger in der Luft

Am Donnerstag wollte der Karstadt-Aufsichtsrat eigentlich über ein Sanierungskonzept beraten. Doch die mit Spannung erwartete Sitzung findet erst einmal nicht statt. Der neue Besitzer wartet noch auf grünes Licht vom Kartellamt, der Aufsichtsrat auf neue Mitglieder.

 
Autovermieter legt kräftig zu
SixtAutovermieter legt kräftig zu

Dank guter Auslandsgeschäfte blickt Deutschlands größter Autovermieter Sixt auf ein erfolgreiches zweites Quartal zurück. Der Gewinn kletterte im Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum um gut 13 Prozent. Bis 2015 will Sixt Marktführer in Europa werden.

 
Energie-Gesetz bremst Genossenschaften aus
EEG-ReformEnergiegesetz bremst Genossenschaften

Die Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetz gefährdet Genossenschaften in Baden-Württemberg in ihrer Existenz. Das befürchtet Roman Glaser, Präsident des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbands.

 
Das Geschäft mit dem Datendiebstahl
Symantec warnt vor InternetkriminalitätDas Geschäft mit dem Datendiebstahl

Candid Wüest arbeitet für Symantec, dem größten Hersteller von Sicherheitssoftware. Er warnt: Immer häufiger blockieren Hacker Computer und verlangen Geld, dass sie wieder laufen.

 
Bauboom hält an
Deutscher WohnungsmarktBauboom hält an

Niedrige Zinsen und große Nachfrage in Ballungsräumen treiben den Wohnungsbau in Deutschland an. Der Aufwärtstrend hält seit 2010 an. Staatliche Eingriffe wie die Mietpreisbremse sieht die Immobilienbranche mit Sorge.