Gewalt in LibyenDeutschland fliegt Diplomaten aus
Deutschland fliegt Diplomaten aus

Die Lage in Libyen wird immer brenzliger. Nachdem das Auswärtige Amt am Wochenende deutsche Staatsbürger dazu aufgerufen hatte, das Land zu verlassen, zog es jetzt seine Diplomaten aus ab.

Israel will Offensive weiter fortsetzen
Gaza-KonfliktIsrael will Offensive weiter fortsetzen

Israel will die Waffen nicht ruhen lassen, bis alle Tunnel zerstört worden sind, so der israelische Geheimdienstminister. Nach dem US-Präsidenten Barack Obama stellte auch der  UN-Generalsekretär Ban Ki Moon die Härte des Waffeneinsatzes in Frage.

 
MH17-Abschuss ein Kriegsverbrechen?
UN-EinschätzungMH17-Abschuss ein Kriegsverbrechen?

Bei dem Abschuss einer Passagiermaschine der Malaysia Airlines über dem Osten der Ukraine kamen 298 Menschen ums Leben. Die Uno schätzt die Attacke als Kriegsverbrechen ein und fordert deshalb eine schnelle Untersuchung. Heftige Kämpfe machen diese allerdings derzeit unmöglich.

 
UN-Sicherheitsrat fordert sofortige Waffenruhe
NahostkonfliktUN fordern sofortige Waffenruhe

Der UN-Sicherheitsrat fordert eine "sofortige und bedingungslose humanitäre Waffenruhe" im Nahen Osten. Dieser Forderung schließt sich auch US-Präsident Obama an. Doch die Kämpfe zwischen Israel und der Hamas gehen dessen ungeachtet weiter.

 
Seehofer macht die Maut zur Machtfrage
Kommentar zur MautSeehofer macht die Maut zur Machtfrage

Seehofer droht mit dem Bruch der Großen Koalition, falls die Maut nicht kommt. Dabei handelt es sich um einen Machtkampf im Unionslager, meint unser Berliner Korrespondent Norbert Wallet.

 
Grüne fordern die Abschaffung
BetreuungsgeldGrüne fordern die Abschaffung

Hält das Betreuungsgeld Kinder aus bildungsfernen Schichten von den Kitas und frühkindlicher Bildung fern? Das legt eine Studie nahe. Die Grünen wollen die ungeliebte "Herdprämie" am liebsten abschaffen.

 
Seehofer und Göring-Eckardt in seltener Eintracht
Schwarz-grüne PläneSeehofer und Göring-Eckardt in seltener Eintracht

Nach der Bundestagswahl 2017 wäre ein schwarz-grünes Bündnis prinzipiell möglich - das sehen sowohl Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt als auch CSU-Chef Horst Seehofer so.

 
Gezerre um neue Waffenruhe
NahostkonfliktGezerre um neue Waffenruhe

Die Lage im Nahen Osten ist unübersichtlich: Erst will Israel eine längere humanitäre Waffenruhe und die Hamas weigert sich. Jetzt entscheidet sich die Führung der militanten Palästinenser doch anders, aber Israel will nicht mehr.

 
Kämpfe halten internationale Experten auf
MH17-Absturzstelle in UkraineKämpfe halten internationale Experten auf

Internationale Experten sollen an der Absturzstelle der malaysischen Boeing 777-200 bei Grabowo Opfer bergen und die Absturzursache untersuchen. Doch sie dringen nicht vor: Separatisten und die ukrainische Armee liefern sich dort Gefechte.

 
Auswärtiges Amt ruft zur Ausreise auf
Unruhen in LibyenAuswärtiges Amt ruft zur Ausreise auf

In Libyen gehen rivalisierende Milizen immer gewaltsamer gegeneinander vor. Die Lage ist angespannt und unübersichtlich. Das Auswärtige Amt reagiert und ruft alle Deutschen zur Ausreise auf.

 
Forensiker identifizieren erstes Opfer
MH17-Absturz über UkraineErstes Opfer identifiziert

Das erste von 298 Opfern des über der Ostukraine abgeschossenen Flugs MH17 ist identifiziert. Doch noch immer sind nicht alle Leichen geborgen. Indes gehen im Krisengebiet die Kämpfe weiter.

 
Herdprämie bremst frühkindliche Bildung
Studie zu Betreuungsgeld"Herdprämie" bremst frühkindliche Bildung

[2] Vor einem Jahr wurde es eingeführt, doch noch immer ist die Kritik am Betreuungsgeld nicht verstummt. Jetzt bringt eine Studie an den Tag: Das Lieblingsprojekt der CSU hält offenbar einen erheblichen Teil von Migrantenfamilien und bildungsfernen Eltern davon ab, ihre Kleinkinder in eine Kita zu schicken.

 
Grüne und Linke verlieren die Geduld
Snowden-BefragungGrüne und Linke verlieren die Geduld

Der Opposition reißt in Sachen NSA-U-Ausschuss langsam, aber sicher der Geduldsfaden. Nach der Sommerpause soll die Bundesregierung ihr Nein zu einer Befragung Edward Snowdens in Deutschland zurücknehmen.

 
Der Moment des Atemschöpfens ist vorbei
Feuerpause im Nahen OstenDer Moment zum Durchatmen ist vorbei

Zwölf Stunden hatte die Zivilbevölkerung im Gazastreifen Ruhe vor den Gefechten. Jetzt haben sowohl Hamas als auch Israel ihre Angriffe wieder aufgenommen.

 
Hamas schießt wieder auf Israel
NahostkonfliktHamas schießt wieder auf Israel

[1] Israel wollte die zwölfstündige Feuerpause um vier Stunden verlängern, doch die Hamas lässt sich darauf nicht ein: Wieder feuert sie Raketen auf Israel ab.

 
SPD und Grüne wollen Herdprämie am liebsten abschaffen
CSU verteidigt BetreuungsgeldSPD und Grüne würden "Herdprämie" gern abschaffen

[1] Das Betreuungsgeld ist ein Projekt der alten schwarz-gelben Bundesregierung. SPD und Grüne hatten es von Anfang an kritisiert - und sehen sich inzwischen bestätigt. Die CSU sieht das naturgemäß ganz anders.

 
Palästinenser bergen ihre Toten
Feuerpause im NahostkonfliktPalästinenser bergen ihre Toten

Nach tagelangen Luftangriffen haben Israel und Hamas eine zwölfstündige Feuerpause vereinbart. Zivilisten nutzen die kurze Zeit, um sich mit Nahrungsmitteln und Medikamenten zu versorgen. Rettungskräfte bargen beinahe hundert Leichen.

 
Bleibt Ukraines Premier Jazenjuk?
Entscheidung am DonnerstagBleibt Ukraines Premier Jazenjuk?

Mitten in der tiefen Krise seines Landes will Arseni Jazenjuk alles hinschmeißen. Präsident Petro Poroschenko will seinen Premier unbedingt halten. Am Donnerstag gibt es eine Krisensitzung.

 
Seehofer funkt ernste Warnung nach Berlin
Pkw-MautSeehofer funkt ernste Warnung nach Berlin

CSU-Chef Seehofer lässt die Muskeln spielen: Bremsen CDU und SPD die Pkw-Maut aus, könnte die CSU die Koalition platzen lassen. So deutet der Bayer es zumindest an. Finanzminister Schäuble will Kosten und Nutzen genau abwägen.

 
Zwölfstündige Feuerpause zum Atem schöpfen
NahostkonfliktZwölfstündige Feuerpause zum Atem schöpfen

US-Außenminister Kerrys Vorschlag einer mehrtägigen Waffenruhe haben Israel und Hamas abgelehnt. Auf eine zwölfstündige Feuerpause konnten sich die Konfliktparteien aber einigen. Es ist ein kurzes Aufatmen für die Zivilbevölkerung.

 
MH17-Wrackteil im Wald versteckt
Flugzeugabsturz in der OstukraineMH17-Wrackteil im Wald versteckt

Nach ZDF-Informationen sollen sich an der Absturzstelle der MH17 in der Ostukraine mehrere große Wrackteile befinden. Eines davon soll in einem Waldgebiet versteckt gewesen sein und bis zu sechs Meter lang sein.