Schavan im VatikanMehr als eine Fußnote
Mehr als eine Fußnote

[1] Annette Schavan war Kultusministerin im Land, Bildungsministerin im Bund, Vize-Chefin der CDU. Sie war Teil des Merkel’schen Machtapparats. Dann stürzte sie über Plagiatsvorwürfe in ihrer Doktorarbeit. Nun ist sie wieder da, als deutsche Botschafterin beim Vatikan – ein Besuch nach 100 Tagen im neuen Amt.

Macht und Moneten
EU-ParlamentMacht und Moneten

Martin Sonneborn sieht das EU-Parlament als Spaßveranstaltung und nimmt Kommissare aufs Korn. Andere betreiben ihre EU-kritische Propaganda eher verdeckt.

 
Trittin beschwert sich beim Spiegel
"Waziristan"-AffäreTrittin beschwert sich beim "Spiegel"

In einem offenen Brief an den "Spiegel" macht Jürgen Trittin seinem Ärger über das „Waziristan“-Zitat Luft. Seine Parteifreunde aus Baden-Württemberg hatte er damit gehörig vor den Kopf gestoßen.

 
Polizisten lässt Erinnerung im Stich
NSU-ProzessPolizisten lässt Erinnerung im Stich

[1] 18 Jahre sind eine lange Zeit. Genauso lang ist es her, dass Thüringer Polizisten Beate Zschäpe und Ralf Wohlleben vernahmen. Für den NSU-Prozess kramten sie jetzt noch einmal in ihrem Gedächtnis, aber die Ausbeute ist dürftig.

 
Neue EU-Kommission kann Arbeit aufnehmen
Europaparlament stimmt zuEU-Kommission kann Arbeit aufnehmen

Die EU-Kommission unter Präsident Jean-Claude Juncker kann ihre Arbeit wie geplant am 1. November beginnnen. Das Europaparlament hatte das neue Team mit deutlicher Mehrheit bestätigt. Juncker will vor allem die Konjunktur ankurbeln.

 
Aus für Zeitumstellung kein Thema
BundesregierungAus für Zeitumstellung kein Thema

[1] Wenn von Samstag auf Sonntag wieder die Zeit umgestellt wird, gehen die Diskussionen wieder los, ob eine solche Umstellung noch sinnvoll ist. Die Bundesregierung hat dazu eine klare Meinung.

 
Wie ehrgeizig ist Europa beim Klimaschutz?
Streit um KlimapolitikWie ehrgeizig ist Europa beim Klimaschutz?

Lange Zeit galt die EU als Vorreiter in den internationalen Klimaschutzbemühungen. Wenn die 28 Staats- und Regierungschefs am Donnerstag und Freitag zum Gipfel zusammenkommen, müssen sie beweisen, dass sie wieder die Führungsrolle bei der Treibhausgasreduzierung übernehmen wollen.

 
Grünen-Vorstand entscheidet
Koalitionsverhandlungen in Thüringen Grünen-Vorstand entscheidet

Nun ist in Thüringen der kleinste potenzielle Koalitionspartner an der Reihe. Am Donnerstag entscheidet der grüne Landesvorstand, wie es nach den rot-rot-grünen Sondierungen in Erfurt weitergehen soll.

 
Dunkelrot und schmutzig
Kommentar zu SPD ThüringenDunkelrot und schmutzig

In Thüringen kann Bodo Ramelow erster Ministerpräsident der Linkspartei werden. SPD und Grünen sollten sich schämen, den Linken in einer dunkelrot-rot-grünen Koalition zu unterstützen, meint der stellvertretende Chefredakteur Wolfgang Molitor.

 
Kerry würdigt Partnerschaft
US-Außenminister in BerlinKerry würdigt Partnerschaft

US-Außenminister John Kerry stattet Deutschland derzeit einen Besuch ab - und lobt beim Treffen mit Frank-Walter die Beziehungen zwischen den USA und Deutschland.

 
Juncker will Milliardenprogramm vorstellen
KonjunkturJuncker will Milliardenprogramm vorstellen

Der künftige EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker will noch vor Weihnachten sein 300 Milliarden Euro schweres Investitionspaket zur Konjunkturankurbelung vorstellen.

 
Neue Gefechte um Kobane
IS erhält VerstärkungNeue Gefechte um Kobane

Im Kampf um Kobane geben sich die IS-Terrorkrieger auch nach den Waffenlieferungen an die kurdischen Verteidiger nicht geschlagen. Sie verstärken ihre Reihen - und greifen erneut an.

 
Zeugin: Zschäpe wohl mehrmals in Ludwigsburg
NSU-ProzessZschäpe wohl öfter in Ludwigsburg

Eine Polizeibeamtin aus Baden-Württemberg hat im NSU-Prozess in München ausgesagt, nach ihren Recherchen sei Beate Zschäpe mehrmals in Ludwigsburg gewesen. Meist hätte Uwe Mundlos sie begleitet.

 
Rot-Rot-Grün keine Option
Bundes-SPDRot-Rot-Grün keine Option

[2] In Thüringen hat nun die SPD-Basis das Sagen. Die Mitglieder erhalten bald die Stimmzettel für die Mitgliederbefragung, ob sie Rot-Rot-Grün unterstützen. Die Genossen in Berlin haben da ihre eigene Meinung.

 
Wird sie zur Gefahr für die Clintons?
Monica LewinskyWird sie zur Gefahr für die Clintons?

20 Jahre nach ihrer verhängnisvollen Affäre im "Oval Office" fordert Monica Lewinsky die Deutungshoheit über ihr Leben zurück. Die junge Frau wird wieder zur Belastung für die Clintons - diesmal für die politische Karriere von Hillary.

 
Schneller Start
Kommentar zur EU-KommissionSchneller Start

Bei der Bestellung des Kommissionspräsidenten konnte sich das EU-Parlament gegen die Staats- und Regierungschefs durchsetzen. Bei der Anhörung der Kommissare lassen sich die Abgeordneten nun allerdings entmündigen, findet Brüssel-Korrespondent Detlef Drewes.

 
Rochaden in Junckers Team
Neue EU-KommissionRochaden in Junckers Team

Am 1. November soll die neue EU-Kommission unter Führung des Luxemburgers Jean-Claude Juncker ihr Amt antreten. Zuvor mussten Ressorts in Windeseile neu besetzt werden.

 
Özdemir fordert Entschuldigung von Trittin
"Waziristan der Grünen"Özdemir fordert Entschuldigung von Trittin

[2] Gibt es "Taliban-Realos" bei den Grünen, und sind diese alle in Baden-Württemberg zu finden? Laut einem Bericht des Spiegel ist das die Meinung von Jürgen Trittin. Cem Özdemir fordert eine Entschuldigung seines Parteikollegen.

 
Pariser Oper wirft verschleierte Frau raus
Burka-Verbot in FrankreichParis wirft verschleierte Frau raus

[1] Eine Touristin aus der Golfregion muss eine Vorstellung in der Pariser Oper verlassen. Die Sänger weigerten sich vor der verschleierten Faru in der ersten reihe weiterzusingen. Das Theater verweist auf das Burka-Verbot in Frankreich.

 
Grünen-Trio scheitert mit Klage
RüstungsexporteGrünen-Trio scheitert mit Klage

Die Grünen-Bundestagsabgeordneten Hans-Christian Ströbele, Claudia Roth und Katja Keul sind mit ihrer Klage gegen die Bundesregierung in Sachen Geheimhaltung der Rüstungsexporte gescheitert.

 
Waffen für Kurden-Kämpfer kommen aus der Luft
Kampf gegen IS-Miliz Waffen für Kurden-Kämpfer aus der Luft

US-Flugzeuge werfen Hilfslieferungen für die Verteidiger der nordsyrischen Stadt Kobane ab. Wird so der Vormarsch der IS-Milizen gestoppt?