Sigmar Gabriel bei den StNDas Energiebündel
Video
Das Energiebündel

Mit Video-Umfrage - Er ist schlagfertig und kann sehr hart sein. Doch derzeit versucht sich Sigmar Gabriel als Kümmerer und Erklärer. Der Wirtschaftsminister will bei der stockenden Energiewende die Zahnräder besser ineinanderführen. Zugleich soll seine SPD wieder zu einer berechenbaren Partei des Vertrauens werden.

 
Wenn die Opposition Theater macht
Kommentar zu Merkels Russland-PolitikWenn die Opposition Theater macht

Der Vorwurf der Linken ist hart: Kanzlerin Angela Merkel treibt Deutschland in einen Kalten Krieg gegen Russland. Darauf muss man erst mal kommen, meint unser Autor Christoph Reisinger.

 
Firmen wollen Frauen, aber keine Quotenfrauen
Gesetzliche FrauenquoteFirmen: Frauen ja, Quotenfrauen nein

Die Spitzen der großen Koalition haben sich auf eine Frauenquote von mindestens 30 Prozent in den Aufsichtsräten von großen börsennotierten Unternehmen geeinigt. Von den 30 Dax-Konzernen erfüllen zehn bereits diese Vorgaben.

 
Video20 Fotos
Bei der Energiewende passt fast nichts zusammen
Sigmar GabrielEnergiewende bisher nicht gelungen

[2] Mit Video-Umfrage - Die Energiewende in Deutschland ist nach Ansicht von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) bislang nicht gelungen. Ganz viele Fragen seien nicht beantwortet , sagte er auf dem Podium der Stuttgarter Nachrichten.

 
SS-Ralle will nichts vom Terrortrio gewusst haben
NSU-Prozess"SS-Ralle" will nichts gewusst haben

Beim NSU-Prozess hat am Mittwoch ein früherer Chemnitzer Neonazi ausgesagt und bestritten, von den untergetauchten mutmaßlichen NSU-Terroristen gewusst zu haben. Allerdings wurde sein Ausweis in der ausgebrannten Fluchtwohnung des Trios gefunden.

 
Sigmar Gabriel auf dem Podium der StN
Protokoll des AbendsSigmar Gabriel auf dem Podium der StN

Beim Treffpunkt Foyer der Stuttgarter Nachrichten haben wir am Mittwochabend Sigmar Gabriel auf dem Podium in der Liederhalle begrüßt. Lesen Sie das Protokoll der Diskussion auf Twitter nach.

 
Opposition attackiert Merkel
Wirtschaftskurs und UkraineOpposition attackiert Merkel

Grüne und Linke nutzen die Debatte über den Kanzleramtsetat für Grundsatzkritik an der Regierung Merkel - und erkennen „grauen Nebel“, „Nullkompetenz“ und das Motto „Wegducken, wegreden.“

 
De Maizière plant Ausweis-Entzug
Gewaltbereite Islamisten De Maizière plant Ausweis-Entzug

Der Zustrom von Islamisten aus Deutschland in die syrischen und irakischen Kampfgebiete reißt nicht ab. Innenminister de Maizière will Ausreisen erschweren und Verdächtigen künftig den Ausweis abknöpfen. Nun liegen Details seiner Gesetzespläne vor.

 
Kritik kommt von den Arbeitgebern
Gesetzliche FrauenquoteKritik kommt von den Arbeitgebern

[1] Die geplante gesetzliche Frauenquote ist vom Arbeitgeberverband BDA alles andere als positiv aufgenommen worden. Der BDA lehnt die Frauenquote in Aufsichtsräten großer Unternehmen ab.

 
Notwehr
Unruhen in den USANotwehr

Im Fall des erschossenen Teenagers Michael Brown wäre es besser gewesen, es wäre zu einer Anklage gegen den weißen Polizisten gekommen. Dann hätte aber nicht nur dessen individuelle Schuld im Fokus gestanden, sondern auch die sozialen Missstände im heutigen Amerika.

 
Zahlreiche Tote bei Luftangriffen
IS in SyrienZahlreiche Tote bei Luftangriffen

Bei den syrischen Luftangriffen auf die islamistische Hochburg Al-Rakka sind mittlerweile mindestens 95 Tote ums Leben gekommen.

 
Sicher, dass kein Stuhl leer bleibt
Frauenquote"Sicher, dass kein Stuhl leer bleibt"

Frauenministerin Manuela Schwesig erhofft sich von der gesetzlichen Frauenquote für große Unternehmen eine gesellschaftliche Veränderung. Dieses Gesetz sei ein wichtiger Schritt für die Gleichberechtigung.

 
Rufe aus der Schattenwelt
Kommentar zu GefängnissenRufe aus der Schattenwelt

Bruchsal ist ein Warnsignal, dass in Gefängnissen einiges im Argen liegt, meint unser Kommentator Arnold Rieger.

 
War der  Pentagonchef zu sanft?
Chefwechsel im PentagonWar Chuck Hagel

Als der Republikaner Chuck Hagel im Februar letzten Jahres das Pentagon übernahm, erschien das als geschickter Schachzug Obamas. Jetzt lässt Obama ihn fallen. Will der Präsident eine härtere Gangart gegen die IS-Milizen?

 
Staatsanwalt im Zeugenstand
NSU-ProzessStaatsanwalt im Zeugenstand

Im NSU-Prozess musste am Dienstag ein Staatsanwalt auf den Zeugenplatz wechseln. Es ging um eine Vernehmung, die er mit einem mutmaßlichen Waffenbeschaffer der Terrorgruppe führte - und dem er kein Wort glaubte.

 
Polizei nimmt mindestens 80 Demonstranten fest
Proteste in HongkongEtliche Demonstranten festgenommen

Ein Gericht will ein prodemokratisches Protestlager in Hongkong teilweise räumen lassen. Aber die Demonstranten leisten Widerstand, die Polizei nimmt mindestens 80 Menschen fest.

 
Kauder zu Schwesig: Nicht so weinerlich
Frauen-QuoteKauder zu Schwesig: "Nicht so weinerlich"

[1] Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) hat Familienministerin Manuela Schwesig (SPD) aufgefordert, sich bei der gesetzlichen Frauenquote an den Koalitionsvertrag zu halten.

 
Gabriel überzeugt, dass die Quote kommt
FrauenquoteGabriel überzeugt, dass die Quote kommt

Am Dienstagabend kommen die Spitzen der Koalition in Berlin zusammen. Dann soll es auch um die gesetzliche Frauenquote gehen. Wirtschaftsminister Gabriel rechnet damit, dass man endlich eine Einigung erzielt.

 
Erdogans Mütter
Kommentar zu ErdoğanTürkischer Präsident verprellt Frauen

[1] Die Äußerungen des türkischen Präsidenten zur Gleichberechtigung von Mann und Frau wären eigentlich ein gefundenes Fressen für die Opposition. Es gibt jedoch niemanden, der die Unzufriedenheit in politische Erfolge ummünzen könnte. Deshalb kann Erdogan weiterhin ungestraft über in seinen Augen „unnatürliche Gleichberechtigung“ schwadronieren.

 
Ohne alle Ideologie
Kommentar zur FrauenquoteOhne alle Ideologie

Viele Menschen haben beim Thema Frauenquote inzwischen das Gefühl, dass die öffentliche Debatte Maß und Mitte verloren hat. Und den Eindruck, dass diejenigen, die das unvoreingenommen ansprechen wollen, in eine Ecke geschoben werden, in die sie nicht gehören.

 
Gabriel fordert Klarheit bei der Frauenquote
GleichberechtigungGabriel will Klarheit über Frauenquote

Das geplante Gesetz für mehr Gleichberechtigung bei der Vergabe von Spitzenpositionen in der Wirtschaft sorgt für Ärger unter den Koalitionspartnern.