Hamburger KrankenhausHelmut Schmidt liegt auf Intensivstation
Helmut Schmidt liegt auf Intensivstation

Gefäßverschluss im rechten Bein: Laut einem Medienbericht liegt Altkanzler Helmut Schmidt auf der Intensivstation eines Hamburger Krankenhauses.

 
Alle Verdächtigten sind festgenommen
Flüchtlings-Drama in ÖsterreichAlle Verdächtigten sind festgenommen

Nach dem Leichenfund von 71 Flüchtlingen in Österreich hat die Polizei mittlerweile alle Verdächtigten festgenommen.

 
Roberto Blanco ist nicht  beleidigt
„Neger“-Äußerung von CSU-MinisterRoberto Blanco ist nicht beleidigt

[3] Bayern Innenminister Joachim Herrmann hat mit seiner Aussage, Roberto Blanco sei ein „wunderbarer Neger“ einen veritablen Shitstorm in den sozialen Netzwerken ausgelöst. Der Schlagersänger ist dem Politiker allerdings nicht böse.

 
Sozialkosten steigen stark an
Flüchtlinge in DeutschlandSozialkosten steigen stark an

Die Ausgaben für Flüchtlinge steigen, jetzt handelt die Bundesregierung und verspricht für 2016 bis zu 3,3 Milliarden mehr Mittel.

 
Video
Ungarische Behörden stoppen Züge nach Deutschland
Flüchtlinge in BudapestUngarische Behörden stoppen Züge

Zahllose Flüchtlinge aus Ungarn sind mit Zügen entweder bereits in Deutschland angekommen oder noch auf dem Weg. Die ungarischen Behörden haben jedoch jetzt weitere Abfahrten gestoppt.

 
Baden-Württemberg lehnt das Modell ab
Aufnahmezentrum für Balkan-FlüchtlingeBaden-Württemberg lehnt das Modell ab

Weil sie kaum eine Chance auf ein Bleiberecht haben, eröffnet in Bayern jetzt ein Aufnahmezentrum extra für Flüchtlinge aus dem Balkan. Baden-Württemberg will nicht nachziehen.

 
Das Flüchtlingsdrama eskaliert
AsylDas Flüchtlingsdrama eskaliert

[5] Am Montag haben sich Hunderte Flüchtlinge in Zügen aus Budapest gen Westen aufgemacht. Die Polizei dort hat kapituliert – und die europäische Politik gibt kein besseres Bild ab.

 
Erneut zahlreiche Flüchtlinge in München erwartet
Polizei in Ungarn verhindert Weiterreise nicht mehrViele Flüchtlinge in München erwartet

Auch am Morgen sind Flüchtlingszüge aus Budapest auf dem Weg zum Münchner Hauptbahnhof. Etwa 1600 Flüchtlinge waren am späten Montagabend auf dem Weg nach Deutschland am Bahnhof in Salzburg angekommen und sind jetzt auf der Weiterreise.

 
Sie kommen
Kommentar zu den FlüchtlingenSie kommen: Von Ungarn go West

Die österreichische Polizei hat einen Zug mit 150 Flüchtlingen, die sich illgal auf den Weg gemacht hatten, an der Grenze zu Ungarn gestoppt.

 
Neuer Anlauf für Waffenruhe in der Ukraine
Mehr Autonomie für RebellengebieteNeuer Anlauf für Waffenruhe in der Ukraine

Im Kriegsgebiet der Ost-Ukraine sollen endlich die Waffen schweigen. Doch die Zugeständnisse der Zentralregierung an die Separatisten lösen blutige Proteste in Kiew aus. Frühere Friedensversuche scheiterten.

 
UN bestätigen Zerstörung
Baaltempel in PalmyraUN bestätigen Zerstörung

Jetzt ist auch der Baaltempel in Palmyra von der Terrormiliz Islamischer Staat in Syrien zerstört worden. Das bestätigten die UN, nachdem bereits vor einer Woche ein Tempel zerstört worden war.

 
Bayern-Minister nennt Roberto Blanco „Neger“
Entgleisung bei „Hart aber fair“Bayern-Minister nennt Roberto Blanco „Neger“

[3] Da hat sich der bayerische Innenminister Joachim Hermann am Montagabend in der TV-Sendung „Hart aber fair“ aber gewaltig in seiner Wortwahl vergriffen, als er Roberto Blanco einen „wunderbaren Neger“ nannte.

 
Flucht ins Urlaubsparadies
Flüchtlinge auf KosFlucht ins Urlaubsparadies

Nur ein paar Meter trennen Urlaub und Flucht, Vergnügen und Verzweiflung. Die Flüchtlingslawine auf der griechischen Insel Kos stellt die Frage: Wer will nicht und wer kann nicht helfen?

 
Schleuser war bereits polizeibekannt
Flüchtlingsdrama mit 71 TotenSchleuser bereits polizeibekannt

Einer der mutmaßlichen Schleuser, die für den Tod von 71 Flüchtlingen in einem Lastwagen in Österreich verantwortlich sein sollen, ist schon seit einiger Zeit im Visier der bayerischen Justiz.

 
Blutige Proteste gegen Verfassungsreform
Ausschreitungen in KiewBlutige Proteste gegen Verfassungsreform

Eine umstrittene Verfassungsreform soll dem Donbass mehr Autonomie garantieren. Ukrainische Nationalisten lehnen dies entschieden ab. Bei Protesten in Kiew entlädt sich der Zorn in tödlicher Gewalt.

 
Video
Ungarns Polizei gibt Kontrollen auf
Flüchtlinge drängen nach WestenUngarns Polizei gibt Kontrollen auf

[4] In Budapest lassen Polizisten verzweifelte Migranten die Züge stürmen, in Deutschland setzen überlastete Beamte ihre Kontrollen aus. Die Kanzlerin spricht von einem „Missverständnis“ mit Budapest.

 
“Folgen Sie denen nicht“
Merkel über Fremdenhass“Folgen Sie denen nicht“

[1] Kaum ein Tag vergeht, an dem nicht eine Meldung über ein brennendes Asylbewerberheim Deutschland aufschreckt. Kanzlerin Merkel sendet nun eine Botschaft an die Bürger: Fremdenhass hat hier keinen Platz.

 
Überflüssige Debatte
Kommentar zu Ost und WestÜberflüssige Debatte

Audio-Kommentar - Ob nun der Osten Deutschlands fremdenfeindlicher ist als der Westen ist eine unsägliche Debatte, kommentiert Wolfgang Molitor. Deutschland stehe derzeit vor wichtigeren Problemen.

 
Valls fordert europäische Flüchtlingspolitik
Flüchtlingskrise in CalaisValls fordert europäische Flüchtlingspolitik

In Calais sammeln sich tausende Migranten, die in der Hoffnung auf bessere Asyl- und Arbeitsbedingungen nach Großbritannien wollen. Frankreichs Premier Valls besucht den Ort am Euro-Tunnel und ruft zu gemeinsamen Anstrengungen auf.

 
Demokratische Hygiene
Kommentar: GemeinnützigkeitDemokratische Hygiene

[3] Es ist überfällig, dass die Politik die Regeln der Gemeinnützigkeit unter die Lupe nimmt, schreibt Markus Grabitz in seinem Kommentar.

 
Feuerwehrmann als Brandstifter?
Anschlag in SalzhemmendorfFeuerwehrmann als Brandstifter?

Eigentlich ist es seine Aufgabe, Brände zu löschen und nicht, sie zu legen: Einer der Verdächtigen von Salzhemmendorf ist Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr. Er soll mit zwei Kumpanen einen Molotowcocktail in eine Flüchtlingsunterkunft geworfen haben.