Der KochEindrucksvolles Brutzeln
3 Fotos
Eindrucksvolles Brutzeln

Eindrucksvoll kommt Ralf Huettners ­Adaption von Martin Suters Roman „Der Koch“ daher, sobald es brodelt und brutzelt. Wen bei Kochshows schon der Hunger quält, den zwingt der Appetit hier aus dem Kinosaal.

 
Aufpolierte Ikone der Baukunst
Sanierung BundesverfassungsgerichtAufpolierte Ikone der Baukunst

Wenn die Sanierung auch aus Sicht so manchen Denkmalschützers keinen Modellcharakter hat, wird das in Fachkreisen bislang etwas verkannte Bauwerk nun, da es strahlend wiedererstanden ist, seinen gebührenden Platz in der Baugeschichte der Bundesrepublik als Ikone der Baukunst der sechziger Jahre einnehmen.

 
Bern stellt Werklisten ins Internet
Gurlitt-SammlungBern stellt Werklisten ins Internet

Das Kunstmuseum Bern macht das Gurlitt-Erbe transparent und stellt eine Liste der Werke, die im Haus von Cornelius Gurlitt in Salzburg und in seiner Wohnung in München gefunden wurden, ins Internt.

 
Krimiautorin wurde 94 Jahre alt
P.D. James ist totKrimiautorin wurde 94 Jahre alt

Fans britischer Kriminalromane ist ihr Name ein Begriff: Im Alter von 94 Jahren ist die Krimiautorin P.D. James in ihrem Haus in Oxford gestorben. Das teilte ihr Agent am Donnerstag mit.

 
4 Fotos
Erpressen statt morden
Kill The Boss 2Erpressen statt morden

Kill The Boss 2 kommt in die Kinos. Wer den vergleichsweise gelungenen ersten Teil verpasst hat, muss eigentlich nur eines wissen: Die Dummheit der drei Kriminellen schmerzt jeden, der noch über eine Synapse Resthirn verfügt.

 
12 Fotos
Eine grandiose Nummernrevue
Die Pinguine aus MadagascarEine grandiose Nummernrevue

In ihrem ersten Kino-Abenteuer brennen die vier Pinguine ein Gag-Feuerwerk ab, doch die kurze Form liegt ihnen besser. Aber ihre Stärke ist ihr anarchischer Witz, den die Drehbuchautoren für ein nicht enden wollendes Gag-Feuerwerk nutzen.

 
9 Fotos
Er kämpft um die Liebe
Das Verschwinden der Eleanor RigbyEr kämpft um die Liebe

Ein Traumpaar, durch einen Schicksalsschlag auseinandergerissen: Ned Benson erzählte die tragische Liebesgeschichte ursprünglich in zwei Filmen: „The Disappearance of Eleanor Rigby: Him“ bzw. „Her“. Die Zusammenführung funktioniert leider nicht.

 
So kam das Stück zurück auf die Bühne
Oskar SchlemmerSo kam das Stück zurück auf die Bühne

Nur eine Schrittfolge des „Triadischen Balletts“ von Oskar Schlemmer ist exakt dokumentiert. Der Rest? Ein Nachfühlen, ein Erspüren des Prinzips, das hinter Schlemmers Ideen steckt, ein Sich-Einlassen auf den Geist der beginnenden Moderne.

 
Schlemmers Weg zum „Triadischen Ballett“
Oskar SchlemmerDie Anläufe zum „Triadischen Ballett“

1888 in Stuttgart geboren, arbeitete Oskar Schlemmer bereits vor dem Ersten Weltkrieg am Konzept des „Triadischen Balletts“.

 
6 Fotos
Sachte sinkt das Neue in die Sinne
Oskar SchlemmerSachte sinkt das Neue in die Sinne

Für die Gäste aus München war es doch eine Art Heimspiel: Am Montag und Dienstag tanzten die Junioren des Bayerischen Staatsballetts im Kammertheater das „Triadische Ballett“. 1922 hatte Oskar Schlemmer in Stuttgart seine Figurinen in Bewegung gebracht; viel zu lange mussten sie stillstehen.

 
20 Fotos
Im eleganten Cape auf dem roten Teppich
Angelina Jolie in LondonIm eleganten Cape auf dem roten Teppich

Mit "Unbroken" stellt US-Schauspielerin Angelina Jolie ihre zweite Regiearbeit vor. Am Dienstag hatte das Weltkriegsdrama Premiere in London.

 
Was hat Liebe damit zu tun?
Tina Turner wird 75Was hat Liebe damit zu tun?

Man nannte sie die Königin des Rock’n’Roll. Mit ihrer eindringlich-energischen Stimme hat sie Songs wie „Proud Mary“, „What’s Love Got To Do With It“ oder „The Best“ oder „Golden Eye“ zu Klassikern gemacht. An diesem Mittwoch wird Tina Turner 75 Jahre alt.

 
Die Kunst-Lüge
Nachlass Cornelius GurlittDie Kunst-Lüge

Cornelius Gurlitts Einsetzung des Kunstmuseums Bern als Erbe erweist sich so mehr und mehr als Glücksfall. Das Museum arbeitet eng mit der Bundesregierung zusammen, um die Herkunft der Bilder zu klären.

 
Raubkunst bleibt zunächst im Land
Gurlitt-ErbeRaubkunst bleibt zunächst im Land

Bilder unter Raubkunst-Verdacht bleiben erstmal in Deutschland, der Rest geht nach Bern - so sieht der Plan für das Gurlitt-Erbe aus. So lange aber eine Cousine des Kunstsammlers Ansprüche erhebt, dürfte dieses Vorhaben erstmal auf Eis liegen.

 
„Junge Wilde“ des 16. Jahrhunderts
Städel-Museum„Junge Wilde“ des 16. Jahrhunderts

Im frühen 20. Jahrhundert gefeierte Kunststile wie Expressionismus und Neue Sachlichkeit haben 400 Jahre zuvor beachtliche Vorläufer – die Künstler der Donauschule. Ihre Werke sind zum Teil in einer Ausstellung des Frankfurter Städel-Museums zu sehen.

 
Unsere Mütter, unsere Väter holt das Ding
International Emmy"Unsere Mütter, unsere Väter" holt das Ding

Die aufwendig produzierte deutsche Miniserie "Unsere Mütter, unsere Väter" über fünf junge Menschen im Naziregime hatte auch international für Aufsehen gesorgt. Jetzt gab es für die nicht unumstrittene Produktion einen Emmy.

 
10 Fotos
Die Queen des RocknRoll wird 75
Tina TurnerDie Queen des Rock'n'Roll wird 75

Noch mit 70 war vom Altenteil nicht die Rede, die Rock-Oma hatte einfach noch zu viele Hummeln im Hintern. Nun ist Tina Turner etwas ruhiger geworden und genießt die gediegene Ruhe am noblen Zürichsee. Am 26. November wird sie 75 Jahre alt.

 
Kunstmuseum Bern tritt Vermächtnis an
Gurlitt-ErbeKunstmuseum Bern tritt Vermächtnis an

Das Kunstmuseums Bern hat am Montag bestätigt, dass das Haus das Erbe des Kunstsammlers Gurlitt antritt. Mutmaßliche NS-Raubkunst bleibe aber vorerst in Deutschland. Durchkreuzen könnte die Pläne noch Gurlitts Cousine.

 
23 Fotos
One Direction stößt Taylor Swift vom Thron
American Music AwardsHarry stößt Taylor vom Thron

Vom Ex überholt: Harry Styles und seine Band "One Direction" lösen Taylor Swift als "Künstler des Jahres" ab. Mehr noch als die Preisträger machten bei den "American Music Awards" aber die Kleider der weiblichen Gäste von sich reden.

 
Gericht bestätigt Anspruch der Cousine
Gurlitt-SammlungGericht bestätigt Anspruch der Cousine

Das Amtsgericht München hat den Antrag auf einen Erbschein der Cousine von Conelius Gurlitt bestätigt. Gurlitt hatte seine millionenschwere Kunstsammlung in seinem Testament dem Kunstmuseum Bern vermacht.

 
33 Fotos
Highlight nicht nur für Fußballfans
Musical „Das Wunder von Bern"Highlight nicht nur für Fußballfans

Das neue Musical „Das Wunder von Bern“ feiert am Sonntagabend Weltpremiere in Hamburg. Auf dem roten Teppich gaben sich vor der Vorstellung Deutschlands Promis die Ehre.