VfB Stuttgart Transfer von Federico Barba perfekt

Von Thomas Näher 

Auf Leihbasis zum VfB: Federico Barba vom FC Empoli Foto: Getty
Auf Leihbasis zum VfB: Federico Barba vom FC EmpoliFoto: Getty

Was lange währt, wird nun doch noch wahr: Der VfB Stuttgart verpflichtet den Italiener Federico Barba (22) für seine Innenverteidigung. Der bisherige Profi des FC Empoli kommt bis Saisonende auf Leihbasis.

Stuttgart - Auf den letzten Drücker ist die wochenlange Suche des VfB Stuttgart nach einem neuen Innenverteidiger doch noch von Erfolg gekrönt. Am letzten Tag der Transferperiode hat der Tabellen-15. der Fußball-Bundesliga den Italiener Federico Barba (22) vom Serie-A-Club FC Empoli verpflichtet. Barba wird zunächst bis zum Sommer ausgeliehen, danach kann der VfB eine Kaufoption ziehen. „Neben unseren momentan sehr erfolgreich spielenden, erfahrenen Innenverteidigern haben wir mit Federico Barba einen weiteren jungen, hoch talentierten Spieler verpflichtet, der als Linksfuß in unser Anforderungsprofil passt. Wir werden in den nächsten sechs Monaten beobachten können, ob er eine langfristige Option für den VfB darstellt“, sagte Sportvorstand Robin Dutt. Barba steigt am Dienstag ins Training auf dem Cannstatter Wasen ein.

Barba war seit 2013 bei Empoli unter Vertrag. Mit dem Club aus der Toskana stieg er in die Serie A auf, in der er bisher 28 Partien bestritt. Zuvor hatte er beim damaligen italienischen Zweitligisten FC Grossetto und in der Jugend des AS Rom gespielt. Barba ist ledig und Vater eines zehn Monate alten Kindes.

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 4.5
Prognose des Meistertrainers Veh macht dem VfB Hoffnung

Von 24. August 2016 - 17:05 Uhr

Armin Veh hat noch immer ein Herz für den VfB. Vor dem Start der Bundesliga an diesem Freitag vermisst der frühere Meistertrainer seinen Ex-Club im Fußball-Oberhaus schmerzlich – und glaubt fest an eine baldige Rückkehr.