Stuttgart S-Bahn-Verkehr aus dem Takt

Von mrz 

Die S-Bahnen in Stuttgart hatten am Freitagmorgen Verspätung. Foto: Leserfotograf bdslucky48
Die S-Bahnen in Stuttgart hatten am Freitagmorgen Verspätung. Foto: Leserfotograf bdslucky48

Wegen Bauarbeiten an der Wendeanlange bei der Haltestelle Schwabstraße kam es bei der S-Bahn in Stuttgart schon am frühen Morgen zu Verspätungen.

Stuttgart - Der S-Bahn-Verkehr in Stuttgart ist am Freitagmorgen bereits um 5 Uhr aus dem Takt geraten. Wegen Bauarbeiten an der Wendeanlage der Stammstrecke bei der Haltestelle Schwabstraße konnten von 5 Uhr an bis 5.40 Uhr beide Gleise der S-Bahn nicht befahren werden. Es kam insgesamt zu fünf Zugausfällen und 16 Teilasufällen bei den Linien S4, S5 und S6.

Seit 5.40 Uhr war immerhin ein Gleis frei, es kam aber immer noch zu Verspätungen von durchschnittlich bis zu acht Minuten. Dennoch teilt eine Sprecherin der Bahn am Morgen mit: "Es gibt keine Zug-Ausfälle. Es fährt alles." Aber eben nicht im Takt. Teilweise wurden die Züge über den Bereich im oberen Hauptbahnhof umgeleitet.

Seit etwa 6.30 Uhr sind beide Gleise wieder frei, nur ein Wartegleis ist noch gesperrt. "Das hat aber keine Auswirkungen auf den S-Bahn-Verkehr", so ein Pressesprecher. Es kommt zu keinen Verspätungen mehr.

Lesen Sie jetzt