Stuttgart-Bad Cannstatt Verkehrsunfall fordert fünf Verletzte

Von SIR 

84-Jähriger fällt am Steuer seines Mercedes in der Schmidener Straße in Bad Cannstatt in Ohnmacht und verursacht einen Verkehrsunfall, bei dem fünf Personen verletzt werden.  

Stuttgart-Bad Cannstatt: Am Samstagnachmittag hat sich in der Schmidener Straße in Bad Cannstatt ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem 5 Personen leicht verletzt wurden. Wie die Polizei berichtet, fuhr ein 84-jähriger Autofahrer gegen 17 Uhr auf der Schmidener Straße in Richtung Fellbach, als er am Steuer seines Mercedes einen Schwächeanfall erlitt.

In Folge der Ohnmacht kam er nach links von seiner Fahrspur ab, touchierte einen Ford Focus, der auf der Linksabbiegespur verkehrsbedingt wartete und schob diesen auf einen davor stehenden VW Touran. Der Unfallversacher, der 48-jährige Fordfahrer, der 39 Jahre alte Fahrer des VW sowie dessen Mitfahrer, seine 40-jährige Ehefrau und die 9-jährige Tochter, erlitten leichte Verletzungen, die teilweise im Krankenhaus behandelt werden mussten.

An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von zirka 35.000 Euro. Aufgrund der Sperrung der Schmidener Straße in Höhe der Oberen Ziegelei, die bis 19 Uhr andauerte, kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Redaktion Bad Cannstatt

Ansprechpartner
Annina Baur und Rebecca Stahlberg
cannstatt@stz.zgs.de

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 2.33
Public Viewing in Bad Cannstatt „Fußballmärchen nach Bad Cannstatt holen“

Von 27. Mai 2016 - 12:30 Uhr

Vom 10. Juni an rollt wieder der Ball. Die Cannstatter CDU wünscht sich eine Übertragung der Fußball-Europameisterschaft auf dem Marktplatz. Die Umsetzung dürfte aber schwierig werden.