Staatsgalerie Stuttgart Christiane Lange tritt Amt als Direktorin der Staatsgalerie an

Von dpa/lsw 

Führungswechsel an Baden-Württembergs Vorzeige-Museum: Christiane Lange (Foto) wird am Donnerstag offiziell Direktorin der Staatsgalerie Stuttgart. Kunstministerin Theresia Bauer wird sie bei einem Festakt in ihr Amt einführen. Foto: dpa
Führungswechsel an Baden-Württembergs Vorzeige-Museum: Christiane Lange (Foto) wird am Donnerstag offiziell Direktorin der Staatsgalerie Stuttgart. Kunstministerin Theresia Bauer wird sie bei einem Festakt in ihr Amt einführen.Foto: dpa

Führungswechsel an Baden-Württembergs Vorzeige-Museum: Christiane Lange wird am Donnerstag offiziell Direktorin der Staatsgalerie Stuttgart. Kunstministerin Theresia Bauer wird sie bei einem Festakt in ihr Amt einführen.

Stuttgart - Führungswechsel an Baden-Württembergs Vorzeige-Museum: Christiane Lange wird am Donnerstag um 17.00 offiziell Direktorin der Staatsgalerie Stuttgart. Kunstministerin Theresia Bauer (Grüne) wird sie bei einem Festakt in ihr Amt einführen.

Lange ist Nachfolgerin von Sean Rainbird, der vergangenes Jahr an die Spitze der Irischen Nationalgalerie in Dublin wechselte. Die 48-Jährige ist gebürtige Mainzerin. Sie studierte in München und Berlin Kunstgeschichte, bayerische Geschichte, Volkskunde sowie Kirchengeschichte. Zuletzt war sie Direktorin der Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung in München.

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 0.0
Weiers Weinlese Wein und Tourismus

Von 23. Juni 2016 - 19:46 Uhr

Besser geht’s nicht: Die Weinbauern rund um den Bodensee vermarkten sich bei den Touristen ganz wunderbar – vor allem, weil sie in der Gastronomie offensiv angeboten werden. Dort, hat unser Weinkolumnist Michael Weier erfahren, wird ständig einheimischer Wein angeboten.