Mercedes Benz

Lokaltermin: Tagesbar Apotheke in Stuttgart-Ost Kulinarische Aufwertung am Eugensplatz

Von Kathrin Waldow 

In der Apotheke am Eugensplatz will Lutz Metzger die Tradition des Aperitivo etablieren. Auch morgens und mittags lohnt ein Besuch allemal – und das nicht nur aus kulinarischer Sicht.

Stuttgart - Holztische, graue Wände, eingerahmtes Moos an der Wand – die ehemalige Apotheke am Eugens-platz hat sich unter der Leitung von Lutz Metzger (44) in eine heimelige Tagesbar verwandelt. Nach rund vier Jahren Warte- und Umbauzeit hat der Gründer der ehemaligen Suite 212 das Café im Dezember eröffnet und will seine Apotheke als Quartierskneipe mit Frühstücks- und Mittagstischangebot etablieren.

Im Eingangsbereich empfängt einen ein von der Decke hängendes A, vorbei an der Theke geht man nach oben in zwei Gasträume. Hier lässt es sich mittags, wenn das Tageslicht die Räume küsst, ebenso gut aushalten wie abends, wenn die Stimmung gedimmter und privater wird. Gemäß dem Zusatz Tagesbar versteht man sich in der Apotheke auf ein kulinarisches Versorgungsprogramm von frühmorgens bis in den Abend hinein: Ab sieben Uhr wartet eine Frühstückskarte, die vor allem am Wochenende mit einem großen Angebot glänzt. Fünf Gerichte stehen unter der Woche beim Mittagstisch zur Wahl, am Abend werden die Gäste mit Tapas gelockt.

Aperitivo am Eugensplatz

„Hierzulande ist die Tradition des Aperitivo noch wenig verbreitet, das wollen wir ändern. Ab 17.30 Uhr gibt es deshalb bei uns Tapas auf Kosten des Hauses sowie hochwertige offene Weine,“ sagt Metzger. Wer ein Abendessen erwartet, ist hier allerdings falsch. Auf Wunsch könne man sich eine Vorspeisenplatte auf eigene Kosten zusammenstellen lassen, so der Betreiber.

Wir starten mit einem köstlichen und fein perlenden Crémant (4,50 Euro), einer Gulasch- sowie einer Tomatensuppe und probieren die Gratis-Tapas bestehend aus Brot, Wurst, Schinken, Thunfischcreme und zwei Dips. Die Auswahl ist ok, die Suppen sind jedoch nur lauwarm – dafür sind der superfreundliche Service und der Minervois rouge Marcellin von der Domaine Lignères (7,20 Euro für 0,2) vom Feinsten. Die angenehme Atmosphäre spricht ohnehin für sich. Genau das Richtige, um sich am Abend auf ein Glas zu treffen. Mittags macht eine kleine aber feine Gerichteauswahl Eindruck: Wir entscheiden uns für frische Pasta mit Rucola, Cocktailtomaten und Büffelmozzarella (7,90 Euro) sowie für gegrillten Thunfisch im Sesammantel und Wildkräutersalat (12,90 Euro). Kleine Rote-Bete-Würfel und ein cremiges Dressing toppen die wilde Mischung aus aromatischen Kräutern, nussigem Feldsalat und leicht bitterem Frisée. Der Thunfisch ist wie er sein sollte – innen noch dunkelrot, außen gar, und von dem geschmackvollen Sesam ummantelt – und in Kombination mit der Sojasauce mehr als empfehlenswert. Die Pasta-Kombination lässt die Zutaten für sich sprechen und bekommt nur Punktabzug, weil sie zu ölig geraten ist.

Bleibt uns noch das Frühstück zu probieren. Oder schauen wir wieder zum Lunch vorbei? Oder gehen wir im Sommer regelmäßig zum Apertivo? Ach, irgendein Grund wird sich schon finden, um öfter mal in diese Apotheke zu gehen.

Die Bewertung:

Küche: 3,5 von 5 Sternen

Service: 4 Sterne

Ambiente: 4,5 Sterne

Die Beurteilung berücksichtigt auch das Preis-Leistungs-Verhältnis. Das günstige Lokal um die Ecke wird nach anderen Kriterien bewertet als ein Sternerestaurant. Der Test gibt Aufschluss über die Tagesform der Küche.

Apotheke Tagesbar, Haußmannstraße 1, Stuttgart-Ost, Montag bis Sonntag 7 bis 22 Uhr

Lesen Sie jetzt