Mercedes Benz

Moschee in Wangen Das erste Minarett in Stuttgart ist fertig

Von Leon Scherfig 

In Wangen steht Stuttgarts erstes Minarett Foto: Lichtgut/Max Kovalenko
In Wangen steht Stuttgarts erstes MinarettFoto: Lichtgut/Max Kovalenko

Im Industriegebiet in Wangen steht das erste Minarett der Landeshauptstadt. Die muslimische Gemeinde dort setzt sich dafür ein, dass die Bevölkerung den Turm nicht als Provokation versteht.

Stuttgart - Die Islamische Gemeinschaft in Wangen hat das erste Minarett der Landeshauptstadt fertiggestellt. „Der Bau hat rund 45 000 Euro gekostet“, sagt Ferid Kugic, der Vorsitzende der Gemeinde.

Der rund 15 Meter hohe Turm der Moschee an der Kesselstraße ist bislang noch in ein Baugerüst gehüllt. In den kommenden Tagen solle das Gerüst aber verschwinden und auch die Spitze auf den Turm gesetzt werden, sagt der Chef der Islamischen Gemeinschaft. Das angrenzende Gotteshaus liegt inmitten eines Gewerbegebiets. Die mehr als 600 Familien große Gemeinschaft verzichtet auf Lautsprecher an dem Minarett. „Es ergibt in dieser Umgebung keinen Sinn, dass hier der Ruf des Muezzins ertönt“, sagt Kugic. Das sei lediglich dort sinnvoll, wo die Mehrzahl der Menschen Muslime seien, betont der Chef der Gemeinde. In der Landeshauptstadt ­leben rund 65 000 Muslime.

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 2.19
Verkaufsoffene Sonntage in den Stadtbezirken Vaihinger und Möhringer Herbst finden wie geplant statt

Von 29. August 2016 - 17:05 Uhr

Nachdem der verkaufsoffene Sonntag in der Innenstadt am Widerstand der Gewerkschaft Verdi gescheitert ist, standen auch die Veranstaltungen in den Bezirken auf der Kippe. Doch in Vaihingen und Möhringen bleibt alles wie gehabt – zumindest in diesem Jahr.