Kirchheim/Teck 23-Jährigen ausgeraubt

Von red/va 

Die Polizei sucht Zeugen eines Raubüberfalls in Kirchheim/Teck. Foto: dpa
Die Polizei sucht Zeugen eines Raubüberfalls in Kirchheim/Teck. Foto: dpa

Ein 23-Jähriger ist in der Nacht auf Dienstag in Kirchheim/Teck von zwei Unbekannten niedergeschlagen und ausgeraubt worden.

Kirchheim/Teck - Ein 23 Jahre alter Mann ist in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in Kirchheim/Teck (Kreis Esslingen) Opfer eines Raubüberfalls geworden. Wie die Polizei berichtet, war der 23-Jährige zu Fuß auf dem Nachhauseweg, als er seinen Angaben zufolge gegen Mitternacht plötzlich vor einem Einkaufsmarkt in der Dettinger Straße von zwei unbekannten, etwa 25 Jahre alten Männern angegangen und sofort mit Faustschlägen und Fußtritten niedergeschlagen wurde.

Am Boden liegend sollen ihm die beiden sein IPhone 5 und den Geldbeutel mit einem geringen Bargeldbetrag und diversen Karten geraubt haben.

Anschließend flüchteten die Unbekannten in Richtung Bahnhof. Der 23-Jährige erlitt bei dem Überfall leichte Verletzungen im Gesicht und Rücken.

Die Polizei sucht Zeugen

Die Kriminalpolizeidirektion Esslingen hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise zu den beiden Tätern über die Polizei in Kirchheim unter der Telefonnummer 07021/501-0 entgegen. Die Gesuchten werden wie folgt beschrieben: Der eine Täter soll circa 25 Jahre alt und 1,70 Meter groß sein und braune zur Seite gescheitelte Haare haben. Bekleidet war er mit einer hellen Trainingsjacke mit Reißverschluss und Jeans. Der zweite Täter war ebenfalls etwa 25 Jahre alt und 1,60 Meter groß. Er hatte schwarze Haare und war mit einem schwarzem T-Shirt und einer schwarzen Jeans bekleidet.

Lesen Sie jetzt