Hillary Clinton Donald Trump befeuert Twitter-Krieg aufs Neue

Von red/AP 

US-Präsident Donald Trump (links) und seine Ex-Gegenkandidatin Hillary Clinton (Arhcivbild) Foto: AFP
US-Präsident Donald Trump (links) und seine Ex-Gegenkandidatin Hillary Clinton (Arhcivbild) Foto: AFP

US-Präsident Donald Trump hat gegen seine ehemalige Gegenkandidatin Hillary Clinton wieder mal auf Twitter ausgeteilt.

Washington - US-Präsident Donald Trump hat seinen Twitter-Krieg mit seiner ehemaligen Gegenkandidatin Hillary Clinton aufs Neue befeuert. Die „betrügerische Hillary“, wie Trump Clinton bereits im Wahlkampf nannte, beschuldige alles und jeden für ihre Niederlage, nur nicht sich selbst, schrieb Trump am Mittwoch (Ortszeit) auf Twitter. „Sie verlor die Debatten und ihre Richtung!“

Clinton bewirbt in den USA derzeit ihr neu erschienenes Buch „What Happened“ (auf Deutsch etwa: „Was passiert war“), in dem sie ihre Wahlniederlage gegen Trump aufarbeitet. Clinton habe viel Geld für die Kampagne ausgegeben, am Ende aber nicht triumphiert, schrieb Trump.

Lesen Sie jetzt