Fußball-Legende verstorben Johan Cruyff ist tot

Von red 

Fußball-Legende Johan Cruyff Foto: dpa
Fußball-Legende Johan CruyffFoto: dpa

Der frühere niederländische Weltstar und späterer Trainer und Fußball-Ästhet Johan Cruyff ist tot. Er verstarb im Alter von 68 Jahren nach langem Kampf gegen den Lungenkrebs.

Barcelona - Als Trainer war er Weltklasse, als Spieler ein Genie. Mit dem Ball am Fuß vermochte er es, ganze Stadien und Millionen vor den Bildschirmen ob seiner Ballbehandlung, Technik und Spielverständnisses verstummen zu lassen. Als Trainer führte er Ajax Amsterdam 1986 und 1987 zum Pokalerfolg und machte aus der holländischen Nachwuchsarbeit das weltweite Nonplusultra.

Später, beim FC Barcelona, gewann er mit dem Team alle wichtigen Titel weltweit teils mehrfach. Am 22. Oktober 2015 hielt die Fußballwelt erneut den Atem an – bei Cruyff, eine der bedeutendsten Persönlichkeiten in der Geschichte des Spiels, wurde Lungenkrebs diagnostiziert. An diesem Donnerstag vermeldete sein Management den Tod der Legende. Cruyff wurde 68 Jahre alt und verstarb in Barcelona im Kreise seiner Familie.

Sein Sohn Jordi bedankte sich bereits vor wenigen Tagen via Twitter für alles, was er von seinem Vater lernen durfte.

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 5.0
EM-Spiel gegen Slowakei Löw lässt Abwehrchef Boateng auflaufen

Von 25. Juni 2016 - 15:57 Uhr

Die letzten Tage war es ungewiss, jetzt hat Bundestrainer Joachim Löw eine Knopf dran gemacht: „Er wird morgen spielen“, sagte Löw über seinen Abwehrchef Jerome Boateng.