Weitere Bezirke
 
 

Blaulicht aus Stuttgart 23. November: Polizisten mit Spritze gestochen

SIR, 23.11.2012 16:27 Uhr

Stuttgart-Mitte: Ein drogensüchtiger Mann soll am Donnerstagabend in der Holgartenstraße in der Innenstadt einen 43 Jahre alten Polizisten mit einer Spritze gestochen und dessen Kollegin leicht verletzt haben.

Wie die Polizei berichtet, kam es zwischen dem 30-Jährigen und den Polizisten zu einem Gerangel, als diese den Mann kontrollieren wollten. Als der 43-jährige Beamte dem Mann Handschellen anlegen wollte, stach ihn der 30-Jährige mit der Einwegspritze in den Daumen. Dann soll er der Polizistin gedroht und versucht haben, auch sie zu stechen.

Den Beamten gelang es, den 30-Jährigen zu überwältigen. Er wurde am Freitag dem Haftrichter vorgeführt. Der Mann sei laut Polizei erst vor Kurzem aus der Haft entlassen worden und sollte sich wegen seiner Drogensucht einer Therapie unterziehen.

Der 43-jährige Polizist befindet sich in ärztlicher Behandlung - es kann nicht ausgeschlossen werden, dass der 30-Jährige an einer ansteckenden Infektion erkrankt ist.