Benefizveranstaltung Schwäbischer Schwank spielt 810 Euro ein

Von red 

Die Spenden der Benefizveranstaltung gehen an die Olgäle-Stiftung. Foto: Zweygarth
Die Spenden der Benefizveranstaltung gehen an die Olgäle-Stiftung.Foto: Zweygarth

Das Neugereuter Theäterle hat im Rahmen einer Benefizveranstaltung 810 Euro eingenommen, die der Olgäle-Stiftung gespendet werden.

Neugereut
Im Rahmen einer Benefizveranstaltung hat das Neugereuter Theäterle 810 Euro zu Gunsten der Olgäle-Stiftung für das kranke Kind eingespielt. Stefanie Schuster, die Präsidentin der Stiftung, dankte dem Verein. Ins Gästebuch des Theäterles schrieb sie nach der Vorstellung: „Ganz lieben Dank, dass Sie sich auf so nette Art und Weise für unsere kranken Kinder im Olgäle engagieren. Das war die lustigste Benefizveranstaltung, die ich je erlebt habe.“ Gespielt wurde im Haus St. Monika im Rupert-Mayer-Saal an der Seeadlerstraße der schwäbische Schwank in drei Akten „Hier senn’se richtig“ von Marc Camoletti vor fast ausverkauftem Haus.

Redaktion Mühlhausen

Ansprechpartnerin
Rebecca Anna Fritzsche
muehlhausen@stz.zgs.de

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 0.0
Projekt in Stuttgart-Neugereut Licht am Ende des Tunnels

Von 20. Januar 2016 - 17:35 Uhr

„Arbeit im Quartier“ sucht Chancen für Menschen, die schon länger ohne Arbeit sind. Ziel ist es, die Teilnehmer möglichst am ersten Arbeitsmarkt unterzubringen, wozu auch die Vermittlung von Ausbildung und Praktika gehören kann.