Benefizveranstaltung Schwäbischer Schwank spielt 810 Euro ein

Von red 

Die Spenden der Benefizveranstaltung gehen an die Olgäle-Stiftung. Foto: Zweygarth
Die Spenden der Benefizveranstaltung gehen an die Olgäle-Stiftung.Foto: Zweygarth

Das Neugereuter Theäterle hat im Rahmen einer Benefizveranstaltung 810 Euro eingenommen, die der Olgäle-Stiftung gespendet werden.

Neugereut
Im Rahmen einer Benefizveranstaltung hat das Neugereuter Theäterle 810 Euro zu Gunsten der Olgäle-Stiftung für das kranke Kind eingespielt. Stefanie Schuster, die Präsidentin der Stiftung, dankte dem Verein. Ins Gästebuch des Theäterles schrieb sie nach der Vorstellung: „Ganz lieben Dank, dass Sie sich auf so nette Art und Weise für unsere kranken Kinder im Olgäle engagieren. Das war die lustigste Benefizveranstaltung, die ich je erlebt habe.“ Gespielt wurde im Haus St. Monika im Rupert-Mayer-Saal an der Seeadlerstraße der schwäbische Schwank in drei Akten „Hier senn’se richtig“ von Marc Camoletti vor fast ausverkauftem Haus.

Redaktion Mühlhausen

Ansprechpartner
Georg Linsenmann
muehlhausen@stz.zgs.de

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 0.0
Die BW-Bank dünnt ihr Filialnetz auch im Stuttgarter Norden aus Selbst ist der Bankkunde

Von 30. Mai 2016 - 10:15 Uhr

Botnang und Zuffenhausen haben den Anfang gemacht, Wolfbusch, Stammheim, Mönchfeld und Mühlhausen folgen noch: Dort werden Filialen der BW-Bank geschlossen. Künftig können die Kunden ihr Konto an Automaten verwalten, mancherorts kommt auf Wunsch auch noch ein Berater vorbei.