Aufatmen beim VfB Stuttgart Stürmer Cacau muss nicht am Knie operiert werden

Von dpa/lsw 

Mit Hilfe einer Spezialschiene haben die Ärzte dem 31 Jahre alten Stürmer des VfB Stuttgart eine drohende Operation am Knie erspart.

Stuttgart - Ex-Nationalspieler Cacau muss nach seinem Innen- und Kreuzbandriss im linken Knie nicht operiert werden. „Der Heilprozess des Knies ist sehr zufriedenstellend verlaufen, entsprechend sind wir auch mit dem Ergebnis sehr zufrieden“, sagte Raymond Best, der Mannschaftsarzt des Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart, am Mittwoch laut einem Beitrag auf der Clubhomepage.

Mit Hilfe einer Spezialschiene haben die Ärzte dem 31 Jahre alten Stürmer eine drohende Operation nun erspart. „Das Knie ist stabil und wir werden Cacau nun weiter Schritt für Schritt konservativ auftrainieren“, hieß es fast neun Wochen nachdem sich Cacau im Training verletzt hatte.

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 5.0
VfB Stuttgart Wolfsburg nicht mehr an Kostic interessiert

Von red/dpa 24. Juli 2016 - 14:54 Uhr

Filip Kostic wechselt offenbar nicht vom VfB zum VfL Wolfsburg. Der Verein habe kein Interesse mehr an ihm, teilte VfL-Manager Klaus Allofs mit.