Abkratzprämie Aufkleber von der eigenen Tür kratzen

Von StN 

  Foto: privat
Foto: privat

Abkratzprämie und Wirkung: Altstadtrat muss von seiner eigenen Haustür kratzen.

Stuttgart - Vor einer Woche haben Stadtrat Dieter Wahl (CDU) und Altstadtrat Rainer Kußmaul (SPD) ein Prämie von 20 Cent für jeden Protestaufkleber gegen Stuttgart 21 ausgelobt, der im öffentlichen Raum abgekratzt wird.

Jetzt müssen beide Kommunalpolitiker selbst kratzen. Am Sonntagnachmittag wurden ihre Haustüren beklebt. „Es war kein Lausbubenstreich“, sagt Kußmaul, der sich eine Anzeige wegen Sachbeschädigung vorbehält.

Bewerten
Wie hat Ihnen der Artikel gefallen? Vielen Dank für Ihre Bewertung!
1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne 0.24
Stuttgart 21 Stadträte wollen einen Einblick

Von 14. Mai 2016 - 6:00 Uhr

Mehrere Fraktionen beantragen einen Betriebsausflug für Stadträte und Bürgermeister. Sie wollen ganztägig über die Baustellen für Stuttgart 21 geführt werden – und dabei offenbar Kritikern das Projekt schmackhaft machen.