Nicht kratzen! Foto: Fevziie /shutterstock.com

Hier sind 10 nützliche Tipps, um Ihren Sonnenbrand möglichst schnell wieder loszuwerden.

1. Früh reagieren

Da sich die volle Härte eines Sonnenbrandes oftmals erst Stunden oder vielleicht Tage später zeigt, sollten Sie vorweggreifen und nach einem intensiven Sonnenbad nicht erst auf die Warnung Ihres Körpers warten. Je eher Sie reagieren, desto schneller können Sie den Sonnenbrand loswerden.


2. Sonne meiden

Dieser Tipp sollte eigentlich selbsterklärend sein. Wer seinen Sonnenbrand schnell loswerden will, sollte die Sonne für die nächsten Tage komplett meiden. Bleiben Sie drinnen und geben Sie Ihrem Körper die nötige Zeit, sich zu erholen.


3. Weite Kleidung tragen

Wenn Sie den Sonnenbrand schnell wieder loswerden wollen, sollten Sie auf enge Kleidung verzichten. Sie erzeugt Reibung auf der Haut und reizt diese umso mehr. Wählen Sie lange, luftige Klamotten, die wenig Kontakt zur Haut haben.


4. Ein linderndes Bad nehmen

Verfügt Ihr Bad über eine Badewanne, lassen Sie lauwarmes Wasser einlaufen und geben Sie eine Packung Haferflocken dazu. Außerdem können Sie noch etwas Milch beimengen. Beide Lebensmittel können dabei helfen, die Entzündung der Haut zu lindern.

Achtung: Reiben Sie sich nach dem Duschen oder Baden nicht mit dem Handtuch ab. Das kann die Haut nur weiter reizen. Tupfen Sie sich stattdessen sachte trocken. Auch Duschgels oder Shampoos mit reizenden Inhaltsstoffen sollten gemieden werden.


5. Kompressen auflegen

Wer keine Badewanne besitzt, kann stattdessen kühle Kompressen auflegen. Befeuchten Sie ein Handtuch mit kaltem Wasser und wickeln Sie es um die betroffenen Stellen. Wer bei juckendem Sonnenbrand Linderung braucht, kann die Kompressen zusätzlich in kalte Milch oder erkalteten Schwarztee tauchen. Beide können die Entzündungen und den Juckreiz abmildern.

Lesen Sie auch: Hausmittel gegen Sonnenallergie


6. Aloe Vera anwenden

Aloe Vera wirkt entzündungshemmend und beruhigt die Haut. Nehmen Sie am besten ein Aloe-Vera-Gel mit natürlichen Inhaltsstoffen und ohne Alkohol.

Tipp: Für schnelle Hilfe bei Sonnenbrand können Sie das Aloe-Vera-Gel im Kühlschrank aufbewahren. So verstärkt sich der lindernde Effekt.


7. Feuchtigkeitsspendende Lotionen und Cremes auftragen

Da Sonnenbrand der Haut Feuchtigkeit entzieht, sollten Sie den Heilungsprozess durch feuchtigkeitsspendende Lotionen unterstützen. Dabei sollten Sie wasserbasierte, leichte Cremes wählen, damit die Haut atmen kann. Schwere, ölbasierte Salben dagegen können sich unangenehm anfühlen und ein zusätzliches Hitzegefühl erzeugen.


8. Entzündungshemmer einnehmen

Die Mayo Clinic empfiehlt zur Linderung von Sonnenbrand unter anderem die Einnahme von rezeptfreien Entzündungshemmern. Diese sollen die Schmerzen mildern und die durch den Sonnenbrand verursachten Schwellungen der Haut abschwächen. Lassen Sie sich hierzu am besten von einem Apotheker beraten.


9. Wasser trinken

Durch Sonnenbrand verliert Ihr Körper Wasser über die Haut. Sie sollten daher nicht nur von außen Feuchtigkeit zuführen, sondern auch viel Flüssigkeit trinken.


10. Haut in Ruhe lassen

Bei starkem Sonnenbrand sollten Sie die Haut nicht abschälen und Blasen nicht aufstechen. Dadurch würden Sie die Haut nur weiter reizen. Lassen Sie Ihren Körper die Arbeit übernehmen und unterstützen Sie ihn mit den oben genannten Methoden, um den Sonnenbrand schnell loszuwerden.

Passend zum Thema: Nützliche Infos zum Thema Sonnenschutz

Lesen Sie auch: Braun werden ohne Sonne

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: