Hier finden Sie eine Liste mit kreativen Hobbys für zuhause, um Ihre Freizeit drinnen kreativ zu gestalten. Foto: Wayhome Studio

Wem es zuhause schnell langweilig wird und die Decke auf den Kopf fällt, der sollte sich ein Hobby für zuhause suchen. Wie kreativ man zuhause sein kann und aus was ein richtiges Hobby auch für drinnen werden kann, erfahren Sie hier im Artikel.

Hin und wieder verbringt jeder mal mehr Zeit zuhause. Sei es wegen des schlechten Wetters im Winter, aufgrund der häuslichen Quarantäne durch den Coronavirus oder einfach, weil die Freunde auch mal länger keine Zeit haben. Viele Dinge, die Spaß machen, können auch sehr bequem zuhause gemacht werden und das ganz ohne Hobbykeller.

So finden Sie das richtige Hobby für sich

Wenn Sie nicht wissen, was als neues Indoor-Hobby für Sie infrage kommt und Ihnen Spaß macht, dann versuchen Sie doch einmal, sich wieder an Ihre Kindheit zu erinnern. Was haben Sie als Kind gerne gemacht? Haben Sie gerne gemalt, waren Sie handwerklich interessiert oder musikalisch? Sie müssen nicht genau da weiter machen, wo Sie als Kind aufgehört haben, aber vielleicht erkennen Sie durch das Zurückdenken an Ihre Kindheit bereits eine grobe Richtung Ihres neuen Hobbys für zuhause.

7 von 15 Hobbys für zuhause im Video

Wenn Sie mehrere Ideen haben, was sich für Sie als neues Hobby für drinnen eignen könnte, dann sollten Sie ein paar Dinge ausprobieren. Viele Hobbys sind auf den ersten Blick sehr ähnlich aber unterscheiden sich dennoch deutlich. Musik mit der Gitarre zu machen ist zum Beispiel etwas völlig anderes, als am Computer. Probieren Sie Ihr neues Hobby vorher aus. Viele Dinge machen erst Spaß, wenn man sie ausprobiert hat und zu wissen, was man nicht mag, bringt einen auch weiter.

#01 - Zeichnen

Auch das Zeichnen kann sehr befreiend sein und bequem zuhause gemacht werden. Hier ist es besonders wichtig, sich auszuprobieren, da es viele Richtungen und noch mehr Techniken gibt. Ob mit Farben auf einer Leinwand, Kalligrafie auf Karten, oder Zeichnen am Computer, das Schönste beim Zeichnen ist, dass man immer ganz einfach mit Stift und Papier zuhause beginnen kann.

#02 - Yoga

Yoga bietet vor allem einen ganzheitlichen Ausgleich. Das lohnt sich besonders dann, wenn man die Tage zuhause verbringt. Zudem ist es sehr einfach zu praktizieren, da Sie lediglich eine Yogamatte benötigen, was Yoga zu einem idealen Hobby für zuhause macht. Im Internet gibt es zahlreiche Yoga-Anleitungen, die dabei helfen, ganz ohne Fitnessstudio fit zu werden und zu bleiben.

Lesen Sie auch: Zuhause entspannen - 10 Tipps zum Relaxen

#03 - Kochen

Viel Potenzial für Kreativität bietet vor allem auch die eigene Küche. Wer viel kocht, hat eine andere Beziehung zu seinem Essen. Es kann viel Spaß machen, neue Zutaten und Lebensmittel zu entdecken und sich auszuprobieren. Wenn Ihr größtes Küchen-Meisterwerk der letzten Wochen allerdings die Ofenpizza war, sollten Sie mit einfachen Rezepten beginnen, damit der Spaß auch weiterhin in der Küche bleibt.

Lesen Sie auch: Pizza ohne Tomatensauce – 15 Alternativen zum Klassiker

#04 - Lesen

Lesen gilt zwar als Standardhobby, aber ist oft stark unterbewertet. Sich die Zeit für das richtige Buch zu nehmen und voll und ganz in eine Geschichte bzw. eine andere Welt einzutauchen, kann etwas sehr Erfüllendes sein.

#05 - Meditieren

Meditation wird immer beliebter und das nicht ohne Grund. Das stille Sitzen hilft gegen Stress, fördert die Konzentration und macht auch kreativ, wie Studien zeigen. Meditation ist eines der einfachsten Hobbys für zuhause. Probieren Sie es aus.

Setzen Sie sich aufrecht auf einen Stuhl, legen Sie die Hände auf Ihre Oberschenkel und zählen Sie Ihre Atemzüge bis 10. Wenn Sie bei 10 angekommen sind, fangen Sie wieder von vorne an. Machen Sie diese Übung 10 Minuten und schauen Sie, was passiert.

#06 - Stricken

Auch das Stricken ist sehr simpel und somit sehr gut als Hobby für drinnen geeignet. Wenn man einmal die Grundtechnik beim Stricken verstanden hat, sind auch hier der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Die ständige Wiederholung der gleichen Abläufe beim Stricken führt zur Entspannung und Ruhe. Außerdem können Sie das Hobby für zuhause auch fast überall hin mitnehmen, wenn es mal sein muss.

#07 - DIY-Projekte & Upcycling

„DIY“ bedeutet „Do it yourself” und ist eigentlich nur ein cooleres Wort für „basteln“. Spaß macht es aber allemal und hat dadurch höchstes Potenzial für Ihr nächstes kreatives Hobby für zuhause. Wer selber etwas macht, kann nahezu grenzenlos kreativ sein. Ob Tischdeko basteln oder Möbel bemalen, wer etwas Zeit hat, gerne mit den Händen arbeitet und drinnen etwas Kreatives machen möchte, der sollte sich das DIY-Thema mal genauer anschauen. Ein ganz eigener Selbstmachtrend ist übrigens das „Upcycling“, was das Aufpeppen von alten Gegenständen bezeichnet.

Unser Lese-Tipp für Sie: Mundschutz selber machen

#08 - Sprachen lernen

Schon mal daran gedacht, eine Sprache zu lernen oder eine Fremdsprache wieder aufzufrischen? Vielleicht motiviert Sie ja Ihr nächster Urlaub? Es lohnt sich allemal. Durch das Lernen von Fremdsprachen bleiben Sie nicht nur fit im Kopf, sondern lernen auch eine andere Kultur kennen und das von zuhause aus. Ein Hobby für drinnen, von dem sie auch in der Ferne profitieren.

#09 - Origami

Unter Origami versteht man die Kunst des Papierfaltens. Abgesehen von Papierfliegern lassen sich mit der richtigen Technik nämlich ziemlich komplexe Figuren aus Papier falten. Wer die ersten Grundtechniken verinnerlicht hat, der kann recht schnell Kraniche, Rosen und vieles mehr entstehen lassen.

#10 - Nähen

Wer gerne bastelt und Dinge selber macht, der könnte auch Gefallen am Nähen finden. Zum Nähen braucht man natürlich eine Nähmaschine, da die Möglichkeiten beim Nähen von Hand doch recht eingeschränkt sind. Nähmaschinen lassen sich mittlerweile günstig ausleihen, sodass man sich keine eigene kaufen muss. Fangen Sie auch hier am besten mit etwas Einfachem, wie zum Beispiel einem Kissenbezug an.

#11 - Instrumente lernen

Wer musikalisch ist und noch ein kreatives Hobby für zuhause sucht, der kann auch ein Instrument lernen. Das war nämlich noch nie so einfach. Dank dem Internet, YouTube Tutorials und tollen Apps sind kostenpflichtige Kurse zu festen Zeiten überflüssig geworden. Üben Sie zuhause, wann Sie wollen und Zeit haben.

#12 - Kreuzworträtsel lösen

Beim Lösen von Kreuzworträtseln kann man viel Zeit verbringen. Es entspannt und trainiert gleichzeitig auch das Gehirn. Für das Gehirnjogging mit Kreuzworträtseln gibt es sogar ganze Bücher.

#13 - Puzzeln

Puzzeln ist eine gute Möglichkeit, um zu entschleunigen und zur Ruhe zu kommen. Es tut gut, sich Zeit für ein Ziel zu nehmen, das einen nicht überfordert, bei dem man aber auch nicht genau weiß, wie lange man dafür braucht. Das ist das ideale Mittelmaß zwischen Kompetenz und Herausforderung. Das schafft Ausgeglichenheit und schenkt Selbstbewusstsein.

Das könnte Sie auch interessieren: 11 Puzzle-Tipps und Tricks für mehr Spaß

#14 - Mandala malen

Der Begriff Mandala bedeutet „vom Zentrum ausgehend“. Die geometrischen Formen, welche sich um den Mittelpunkt bilden, gibt es in einer Vielzahl zum Ausdrucken im Internet und können beliebig ausgemalt werden. Dabei lässt es sich wunderbar entspannen. Gedanken können fließen und sich beruhigen und Kreativität und Konzentration werden trainiert.

#15 - Podcasts anhören

Jeder dritte Deutsche hört regelmäßig Podcasts und das zu Recht. Es gibt mittlerweile für jeden Geschmack den richtigen Podcast. Ob Comedy, Geschichte, Fremdsprachen lernen oder Interviews, fast alles ist heute mehr oder weniger in der Podcast-Welt vertreten. Mit Podcasts kann man also viel Zeit verbringen und ein ganz eigenes Hobby gestalten.

Auch interessant: 15 (+1) Tipps gegen Langeweile

Aktuelle Meldungen, wissenswerte Hintergründe und nützliche Tipps – in unserem Dossier bündeln wir alle Artikel zu Corona.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: