Reicht das zum Abnehmen? Foto: donydony / shutterstock.com

Ist es möglich, allein durch den Verzicht auf Süßigkeiten Gewicht zu verlieren? Das klären wir in diesem Beitrag.

Wie viele Kalorien haben Süßigkeiten?

Um eine Antwort auf diese Frage zu finden, sollten wir zunächst klären, wie Gewichtsverlust funktioniert. Im Prinzip besteht Fett aus überschüssigen Kalorien, die unser Körper als Energiereserve speichert. Wollen wir abnehmen, müssen wir diese Speicher anzapfen. Dazu haben wir vereinfacht ausgedrückt zwei Möglichkeiten:

1. Wir verbrennen mehr Kalorien, als wir zu uns nehmen (Sport).

2. Wir nehmen weniger Kalorien zu uns, als wir verbrennen (Diät).

Option 1 würde in diesem Fall ausscheiden, da wir allein durch den Süßigkeitenverzicht abnehmen wollen. Das heißt, das Ziel ist es, weniger Kalorien aufzunehmen. Süßigkeiten können echte Kalorienbomben sein. Lassen wir sie weg, sollten wir theoretisch abnehmen, oder? Ganz so einfach ist es nicht. Aber werfen wir erst einmal einen Blick auf den Kaloriengehalt diverser Süßigkeiten.


Grafik: Lukas Böhl. Quelle: https://www.yazio.com/de/kalorientabelle

Wirklich Sinn machen diese Werte nur, wenn man sie in Relation zum durchschnittlichen Kalorienverbrauch eines Erwachsenen stellt. Gehen wir der Einfachheit halber von einem Grundumsatz von 2000 kcal aus. Das wäre die Menge, die Sie für notwendige Körperfunktionen wie Atmen und Denken, aber auch Bewegung aufbringen müssen. Sport ist hier noch nicht inbegriffen. Nehmen Sie also pro Tag etwa 2000 Kalorien zu sich, werden Sie Ihr Gewicht halten können. Nehmen Sie weniger zu sich, werden Sie Gewicht verlieren, sind es mehr, setzen die Extrakalorien an.

Wie viel Gewichtsverlust ist durch Süßigkeitenverzicht möglich?

Nun, da wir die Theorie geklärt haben, sollten wir uns anschauen, ob man allein durch den Verzicht auf Süßigkeiten Gewicht verlieren kann. Die Wahrheit ist: Das hängt davon ab, ob Sie die Kalorien der Süßigkeiten bislang mitgezählt haben.

Nehmen wir an, Sie nehmen durch Frühstück, Mittagessen und Abendessen 1800 kcal zu sich (Getränke mit inbegriffen). Bei einem Kalorienverbrauch von 2000 kcal könnten Sie am Abend noch 100 g Vanilleeis (175 kcal) zum Nachtisch essen, ohne zuzunehmen. Hätten Sie aber mit den drei Mahlzeiten die 2000 Kalorien bereits abgedeckt, würden Sie durch das Eis 175 Zusatzkalorien zu sich nehmen. Über längere Sicht gesehen würden Sie also zunehmen. Ein Kilo Fett entspricht etwa 7000 Kalorien(1). Bei 175 Extrakalorien pro Tag würden Sie in 40 Tagen 1 kg zunehmen. Umgekehrt würden Sie in derselben Zeit 1 kg abnehmen, wenn Sie die 175 kcal einsparen würden.

Man kann also nicht pauschal sagen, dass Sie durch das Weglassen von Süßigkeiten auf einmal abnehmen. Sicherlich ist der Verzicht förderlich für Ihr Abnehmvorhaben, doch letztlich müssen Sie entweder insgesamt Ihre Kalorien herunterfahren oder durch Sport mehr verbrennen. Ansonsten bringt auch der Süßigkeitenverzicht nichts. Ebenso verhält es sich übrigens mit Alkohol. Wollen Sie wirklich langfristig abnehmen, lesen Sie unseren Ratgeber zu gesundem Gewichtsverlust.

Sie nehmen nicht ab und haben keine Ahnung, woran es liegt? Hier sind 9 mögliche Gründe.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: