Auf der Landestraße 1129 zwischen Freiberg am Neckar in Richtung Pleidelsheim ist es zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Foto: SDMG/SDMG / Hemmann

Ein vermutlich betrunkener 49-Jähriger kommt auf einer Landstraße zwischen Freiberg am Neckar und Pleidelsheim auf die Gegenfahrbahn. Er prallt mit seinem Mazda auf einen Opel. Beide Fahrer erleiden schwere Verletzungen. Ein Hund im Opel übersteht den Unfall unverletzt.

Freiberg am Neckar - Eine Frau und ein Mann sind bei einem Frontalzusammenstoß ihrer Autos in Freiberg am Neckar (Kreis Ludwigsburg) schwer verletzt worden. Der 49-Jährige sei vermutlich betrunken am frühen Donnerstagmorgen gegen 1 Uhr mit seinem Mazda auf die Gegenfahrbahn geraten und in den entgegenkommenden Opel einer 48-Jährigen geprallt, teilte die Polizei mit.

Beide wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Sie wurden mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Dem 49-jährigen Mazda-Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und dazu der Führerschein beschlagnahmt, teilt die Polizei mit. Die Frau hatte in ihrem Opel außerdem einen Hund dabei. Das Tier überstand den Unfall ohne Schaden und befindet sich übergangsweise in einem Tierheim.

Während der Unfallaufnahme war die Landesstraße zwischen Pleidelsheim und Freiberg am Neckar bis 3.30 Uhr gesperrt. Laut Polizei kam es zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen. Der materielle Schaden wird auf 25.000 Euro geschätzt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: