Muss man Steuern bezahlen? Foto: egaranugrah / shutterstock.com

Bei Trade Republic können Kunden unter anderem mit Kryptowährungen handeln. Bei deren Versteuerung gibt es jedoch eine Besonderheit.

Anders als beim Verkauf von Aktien werden beim Handeln mit Kryptowährungen die Steuern nicht automatisch an das Finanzamt abgeführt. Die Kunden von Trade Republic sind selbst dafür verantwortlich, ihre Trades in der Steuererklärung ans Finanzamt zu melden.

Trade Republic erstellt lediglich Report

Trade Republic führt die Steuern beim Handel mit Kryptowährungen nicht automatisch an das Finanzamt ab, da dies nicht möglich ist. Das Unternehmen erstellt für seine Kunden aber einen jährlichen Bericht, in dem alle Transaktionen aufgeführt werden.

Anhand dieses Berichts können die Kunden dann ihre eigene Steuererklärung ausfüllen bzw. diese mithilfe eines Steuerberaters anfertigen lassen. Da die Steuersituation bei Kryptowährungen recht komplex ist, kann es sich lohnen, für die Steuererklärung einen fachkundigen Steuerberater zu beauftragen. Dies gilt insbesondere dann, wenn die Trades über das normale Kaufen, Halten und Verkaufen hinausgegangen sind.

Wo findet man Infos zu Versteuerung?

Falls Sie sich nicht mit der Besteuerung von Kryptowährungen auskennen, finden Sie weiterführende Informationen zum Beispiel auf der Webseite des Finanzministeriums von Baden-Württemberg. Auch das Verbraucherportal Finanztip hat einen Ratgeber zur steuerlichen Behandlung von Kryptowährungen verfasst. Einen umfassenden Überblick gibt zudem dieses Schreiben des Bundesfinanzministeriums.