TikTokerin und bei Aldi an der Kasse: Die Frau, die sich Elaine Victoria nennt. Foto: TikTok/@elaine.victoria

Eine Aldi-Kassiererin gewährt einen ungewöhnlichen Einblick in ihren Arbeitsalltag – und landet mit einem Video einen Riesenhit im Netz. Was denkt Aldi über die Mitarbeiterin, die Herzen höher schlagen lässt?

Stuttgart - Mit einem Video an der Supermarktkasse sorgt eine Hamburger Aldi-Verkäuferin dieser Tage für großes Aufsehen im Internet. In dem nur elf Sekunden langen Clip filmt sich die junge Frau, die sich Elaine Victoria nennt, bei ihrer Schicht an einer Aldi-Kasse. Dabei tanzt sie im Dress ihres Arbeitgebers und bewegt ihre Lippen zur Musik, so als würde sie selbst singen. Obwohl eigentlich nichts Spektakuläres mehr passiert, sammelte das Video mehr als 800.000 Aufrufe binnen weniger Tage. Auch auf Youtube und Instagram erobert die Aldi-Verkäuferin die Herzen der Nutzer.

So reagiert Aldi Nord

Ihr Arbeitgeber Aldi Nord zeigt sich erfreut über den Riesen-Hit im Netz. „Über das positive Feedback freuen wir uns für unsere Mitarbeiterin“, sagt ein Unternehmenssprecher auf Anfrage unserer Redaktion. Der Clip sei nicht etwa Teil einer Kampagne, sondern ein privates Werk der Mitarbeiterin. Solche Videos postet sie schon länger – mal an der Kasse, zwischen Kisten und Mülltonnen und sogar auf die Toilette nimmt sie ihre Follower mit.

Auf TikTok hat sie bereits mehr als 600 .000 Fans. Und Elaine Victoria ist nicht die einzige Aldi-Angestellte, die sich im Netz austobt. Ein Großteil der 38.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Discounters sei auf der Plattform TikTok aktiv, wie der Aldi-Sprecher verrät: „Generell freuen wir uns darüber, wenn unsere Mitarbeiter Einblicke in ihren Arbeitsalltag bei Aldi Nord geben.“

Der Discounter gibt seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eigens dafür Leitlinien für die sozialen Medien an die Hand, etwa um private Meinungen kenntlich zu machen und zum Schutz der Privatsphäre. TikTok ist eine Plattform, die von kreativen und humorvollen Inhalten lebt. „Auch wir positionieren uns hier gezielt mit unterhaltsamem Content und Mitmach-Formaten“, so der Aldi-Sprecher.

Nutzer kommen ins Schwärmen

In den Kommentaren kommen viele Nutzer ins Schwärmen. „So möchten wir auch bedient werden“, kommentiert der Film-Riese „Warner Bros. Deutschland“ mit seinem offiziellen TikTok-Kanal. Der offizielle Account von Aldi Süd garnierte den Clip mit ein paar Feuer-Emojis. Ein Nutzer ist hin und weg: „Wenn ich dich an der Aldi-Kasse sehen würde, würde ich 100 Kilo Kartoffeln kaufen. Und zwar Kartoffel für Kartoffel“, schreibt er. Einem anderem User geht schließlich ein Licht auf: „Jetzt weiß ich, warum die Kassen bei Aldi immer so lang sind.“

  
Aldi
  
Video