In Möhringen ist es zu einem Stadtbahnunfall gekommen. (Symbolbild) Foto: Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart

Am Dienstagnachmittag kommt es in Möhringen zu einem Stadtbahnunfall, bei dem drei Personen verletzt werden – darunter zwei Kinder. Der Stadtbahnverkehr ist für rund eine Stunde unterbrochen. Die Polizei sucht Zeugen.

In der Balinger Straße in Möhringen ist es zu einem schweren Stadtbahnunfall gekommen, bei dem drei Personen leicht verletzt wurden – darunter zwei Kinder. Der Stadtbahnverkehr war in diesem Bereich für rund eine Stunde unterbrochen. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf etwa 100.000 Euro.

Wie die Polizei berichtet, war ein 44 Jahre alter Mann gegen 16.10 Uhr mit seinem Wagen in der Balinger Straße Richtung Reiherstraße unterwegs. An der Querung der Stadtbahngleise kollidierte sein Wagen mit der Stadtbahn, die aus Richtung Möhringen Bahnhof kam.

Polizei sucht Zeugen

Der 44-Jährige sowie zwei Kinder im Alter von zwei und sechs Jahren, die ebenfalls im Auto saßen, wurden bei dem Unfall laut Polizei leicht verletzt. Rettungskräfte kümmerten sich um die Leichtverletzten und brachten sie zur weiteren Versorgung in Krankenhäuser.

Laut VVS war die Strecke der Stadtbahnlinien U3, U5, U6, U8, U12 im Bereich der Haltestelle Möhringen Bahnhof bis kurz nach 17 Uhr unterbrochen. Der Wagen des 44-Jährigen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 0711/899 041 00 zu melden.