Am Stuttgarter Hauptbahnhof gab es nach einem Unfall Einschränkungen im S-Bahnverkehr. Zahlreiche Einsatzkräfte waren vor Ort. Foto: 7aktuell.de

Ein Unfall am Hauptbahnhof in Stuttgart hat am Dienstag für Einschränkungen im S-Bahnverkehr gesorgt. Am Nachmittag kam es zu massiven Behinderungen.

Stuttgart - Ein Polizeieinsatz am Hauptbahnhof in Stuttgart hat am Dienstag gegen 14.50 Uhr Chaos im S-Bahnverkehr verursacht. Nach Angaben der Bundespolizei war ein tödlicher Unfall ursächlich für die Beeinträchtigungen.

Nach ersten Ermittlungen erfasste eine S-Bahn der Linie S3 in Richtung Backnang, kurz vor der Einfahrt in die Haltestelle Hauptbahnhof (tief), eine weibliche Person. Diese kam bei dem Zusammenstoß ums Leben. Die Gleise am Hauptbahnhof (tief) waren für den S-Bahn-Verkehr zeitweise gesperrt. Neben der Bundes- und Landespolizei waren Rettungskräfte und die Feuerwehr im Einsatz. Durch die Sperrung der Haltestelle in der Zeit von 14.50 Uhr bis 16.05 Uhr kam es zu Ausfällen und Verspätungen im Bahnverkehr.

Sie haben suizidale Gedanken? Hilfe bietet die Telefonseelsorge. Sie ist anonym, kostenlos und rund um die Uhr unter 0 800 / 111 0 111 und 0 800 / 111 0 222 und unter https://ts-im-internet.de/ erreichbar. Eine Liste mit Hilfsangeboten findet sich auf der Seite der Deutschen Gesellschaft für Suizidprävention: https://www.suizidprophylaxe.de/

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: