Freunde fürs Leben? Eine durchschnittliche Freundschaft in Deutschland hält laut Experten etwa 24 Jahre. Foto: imago/blickwinkel/imago stock&people

Viele einstige Freunde verlieren wir im Laufe der Jahre aus den Augen. Doch es sind vor allem die Freunde aus der Kindheit, die uns oft ein Leben lang erhalten bleiben. Deshalb lohnt es sich, genau in diese am meisten zu investieren.

Stuttgart - Gute Freunde tragen uns durchs Lebens, wir können die persönlichsten Dinge austauschen, im Idealfall sind sie für uns da, wenn wir schwere Zeiten durchleben. „Freundschaft ist die frei gewählte Beziehung schlechthin, in ihr lässt sich einüben, wie Beziehungen zwischen Menschen schön gestaltet werden können“, schreibt der Philosoph Wilhelm Schmid in seinem Essay „Vom Glück der Freundschaft“.