Christine Wagner ist Ärztin und lebt in Berlin. Sie hat „Familyship“ gegründet, um für sich selbst ein Problem zu lösen. Foto: Familyship

Auf „Familyship“ bilden sich unkonventionelle Familien – zum Beispiel zwei Lesben mit einem Mann oder zwei Pärchen zu viert. Gründerin Christine Wagner sagt im Interview, warum sich derzeit viele Männer Mitte 40 anmelden – und weshalb Stuttgart so stark vertreten ist.

Stuttgart - Der Nutzer „Lichtspiel“ aus Stuttgart will die Vater-Rolle übernehmen. Weitere Details hat er noch nicht gepostet. Alfred und Stefano aus München sind seit sieben Jahren ein Paar. Sie suchen eine „Mutter mit Tantenfunktion“. „Loraine3520“ aus Berlin möchte ihren Kinderwunsch erfüllen, aber ihr Partner kann keine Kinder bekommen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: