Polizei und Feuerwehr haben es in Stuttgart-Neugereut mit einem mysteriösen Brand zu tun. Foto: Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttgart

Im Stuttgarter Stadtteil Neugereut brennt eine Erdgeschosswohnung im Flamingoweg komplett aus. Haben Einbrecher das Feuer verursacht? Ein aufgehebeltes Fenster deutet darauf hin.

Stuttgart-Mühlhausen - In Neugereut im Stuttgarter Stadtbezirk Mühlhausen hat ein Feuer eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus komplett zerstört. Möglicherweise könnten Einbrecher den Brand verursacht haben.

Wie die Feuerwehr berichtet, lösten am Freitagabend gegen 20.30 Uhr die Rauchmelder aus. Die Bewohner ein Ehepaar mit seinem dreijährigen Kind, waren gegen 19 Uhr aus dem Haus gegangen. Nachbarn schauten nach, sahen, dass aus der Wohnung Rauch drang und alarmierten die Rettungskräfte.

Als die Feuerwehr eintraf, hatten bereits alle Bewohner des Hauses im Flamingoweg ihre Wohnungen verlassen. Aus der Erdgeschosswohnung schlugen Flammen. Der Brand war rasch gelöscht, allerdings brannte die Wohnung komplett aus. Der Schaden beläuft sich auf etwa 120.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Bei der Ursachenforschung entdeckten die Ermittler, dass ein Fenster auf der Rückseite des Gebäudes aufgehebelt war und die Terassentür offenstand. Haben Einbrecher - absichtlich oder unabsichtlich - das Feuer verursacht? Die Polizei versucht Licht ins Dunkel zu bringen und sucht unter der Telefonnummer 0711/8990-5778 Zeugen.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: