Symbolbild Foto: AP

Eine Gruppe junger Männer hat am Sonntag in Stuttgart einen 26-Jährigen brutal zusammengeschlagen.

Stuttgart - Eine Gruppe junger Männer hat am Sonntagmorgen einen 26-Jährigen in der Stuttgarter Klettpassage brutal zusammengeschlagen. Das Opfer erlitt schwere Kopfverletzungen. Es wurde - bereits am Boden liegend - weiter gegen Kopf und Bauch getreten.

Der 26-Jährige war gegen 7:20 Uhr mit einer etwa sechsköpfigen Gruppe aus bislang nicht bekanntem Grund in Streit geraten und wurde aus der Gruppe heraus geschlagen und zu Fall gebracht. Beim Aufprall auf den Steinboden zog er sich eine stark blutende Platzwunde am Hinterkopf zu und war kurz ohne Bewusstsein. Trotzdem trat ein Täter kräftig mit einem Fuß mindestens zweimal gegen den Kopf und anschließend mit gleicher Intensität in den Bauch des Bewusstlosen. Dann rannte die Gruppe davon. Der Verletzte musste zur ärztlichen Versorgung vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Der Haupttäter kann von einem Zeugen wie folgt beschrieben werden: Südländer, 20 bis 25 Jahre alt, schmächtige, sportlich schlanke Statur, kurz geschorene, schwarze Haare, trug dunkle Kleidung.

Die Mittäter hatten ebenfalls kurz geschorenes Haar. Hinweise bitte an den Polizeiposten Klett-Passage, Tel.: 0711/8990-4231

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: