Anzeige

Handel&Gewerbe

Vaihingen: Stille Reserven sind kostbar

Firma Edelmetallhandel GeBa: Seit 13 Jahren zuverlässiger und solider Partner in Sachen Gold, Platin, Silber und Diamanten, absolute Diskretion bei der Beratung ist Grundvoraussetzung, faire Angebote und vieles mehr..

Vaihingen: Stille Reserven sind kostbar

Für Necmi Basaran sind absolute Diskretion und Vertraulichkeit Ehrensache, ebenso wie die fachmännische Analyse und ein faires, kostenloses Angebot Fotos: eha

Wenn es um den Handel von Edelmetallen geht, ist die Firma Edelmetallhandel GeBa seit 13 Jahren ein zuverlässiger und solider Partner. Für Necmi Basaran sind absolute Diskretion und Vertraulichkeit bei der Beratung Ehrensache, ebenso wie die fachmännische Analyse und ein faires, kostenloses Angebot. 

Seit mindestens 6000 Jahren wird Gold für rituelle Gegenstände und Schmuck verwendet und schon seit dem sechsten Jahrhundert v. Chr. in Form von Goldmünzen auch als Zahlungsmittel genutzt. Heute ist Gold oft eine stille Reserve, die in so manchem Privathaushalten in Schubladen, Schränken oder Schmuckschatullen vor sich hin schlummert. Viele der Schätze, die bei Necmi Basaran auf dem Tisch landen, seien oft über Jahre oder gar Jahrzehnte unbeachtet irgendwo herumgelegen, berichtet der Fachmann für edle Materialien von GeBa, der aus den vergessenen Kostbarkeiten auf unkomplizierte und schnelle Weise Bargeld machen kann. 

Necmi Basaran hat einen geübten Blick für edle Materialien.
Necmi Basaran hat einen geübten Blick für edle Materialien.

Necmi Basaran hat einen geübten Blick für edle Materialien. Im Büro am Vaihinger Markt 28 taxiert er Schmuck, auch kaputte Stücke, Münzen, Medaillen, Gold- und Silberuhren, Silberbesteck oder Altgold. So mancher sei überrascht, welch wertvolle Dinge er in seinem Besitz hat, erzählt Necmi Basaran, der seit mehr als einem Jahrzehnt Gold, Platin, Silber und Diamanten versilbert und dessen fachkundiges Wissen gerade bei Diamanten und Uhren geschätzt wird. 

Selbst Zahngold wird von dem Edelmetallhändler in bare Münze umgewandelt. Und bei Necmi Basaran bekommen die Kunden immer den Tageshöchstpreis. Der Preis des Goldes wird täglich neu auf dem offenen Markt bestimmt und ist unter anderem von den aktuellen Fördermengen, vom Ölpreis und vom Kurs des US-Dollars abhängig, da Gold zumeist in US-Dollar gehandelt wird. Der Preis kann auch von den Zentralbanken beeinflusst werden, die, Stand März dieses Jahres, zusammen fast 36 000 Tonnen Gold besitzen. „Und gerade ist eine sehr gute Zeit, um zu verkaufen. Der Goldpreis ist auf einem Rekordhoch, eine Unze bringt mehr als 2000 Euro“, sagt Necmi Basaran. 

Bei der Firma GeBa, die auch in Burladingen einen Sitz hat, ist der Ablauf immer zuverlässig gleich: Wertgegenstände werden erst analysiert und gewogen. Dann wird gemeinsam mit den Kunden kostenlos und unverbindlich der Wert berechnet. Aufgrund der ermittelten Werte erhalten die Kunden ein Angebot von GeBa. „Das darf jeder selbstverständlich mit Angeboten von Mitbewerben vergleichen“, sagt der Schmuck- und Edelmetallexperte. Wer mit dem Angebot zufrieden ist, bekommt den vollen Preis in Bar – garantiert ohne Abzüge für Schmelz-, Analyse- oder Bearbeitungskosten, verspricht Necmi Basaran. Eva Herschmann